Java: Installer soll Yahoo als Suchmachine promoten

Suchmaschinenbetreiber Yahoo will Marktanteile und hat nun wohl einen Deal mit Oracle abgeschlossen. Wer die Java-Laufzeitumgebung installiert, bekommt den Suchprovider für Yahoo im Beifang.


Anzeige

Zur Erinnerung: Bisher war es so, dass der Java-Installer die unseelige Ask-Toolbar im Beifang auf die System spülen wollte. Nur wer den entsprechenden Haken im Kontrollkästchen löschte, konnte das umgehen.

ASK-Toolbar

Wie Spiegel Online (unter Berufung auf das WSJ) hier berichtet, hat Yahoo eine Vereinbarung mit Oracle getroffen. Statt der Ask-Toolbar bekommen die Anwender dann Yahoo als Standard-Startseite und Suchmaschinenanbieter im Internet Explorer und im Google Chrome eingestellt.

JavaYahoo

Nur wer die Markierung im obigen Kontrollkästchen löscht, kommt um das Yahoo-Gelumps herum.

Ähnliche Artikel:
Oracles Adware: Ask-Toolbar in JAVA für Mac
Toolbar-Installationen als Software-Beifang blocken
ASK-Toolsbar & Co. bei der JAVA-Installation verhindern
Microsoft stuft die Ask-Toolbar als schädlich ein – ein wenig


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit Java, Oracle, Yahoo verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Java: Installer soll Yahoo als Suchmachine promoten


  1. Anzeige
  2. Ralf Lindemann sagt:

    Es gibt zwei Möglichkeiten, Java zu installieren bzw. zu aktualisieren:

    1. über einen Online-Installer, seit Jahren (wie hier beschrieben) mit Software-Beifang, nicht empfehlenswert,

    2. über einen Offline-Installer, bislang immer ohne Software-Beifang, der vor der Installation separat heruntergeladen wird und im Zweifelsfall vor dem Ausführen bei VirusTotal gecheckt werden kann.

    Die zweite Installationsvariante wird vom BSI empfohlen.

    Wer sich für den Offline-Installer interessiert, findet ihn hier:
    http://www.java.com/de/download/manual.jsp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.