Windows 10: Installationsproblem bei KB3081424 fixen

Microsoft hat am 5. August das Kumulative Update KB3081424 für Windows 10 herausgegeben, welches bei einigen Nutzern zu Installationsproblemen (wirft Fehler oder wird immer wieder angeboten) führt. Hier einige Hinweise, was man probieren kann.


Anzeige

Das Update KB3081424 enthält Verbesserungen an der Funktionalität von Windows 10 und soll einige Probleme bzw. Fehler beheben. Ich habe kurz im Beitrag Windows 10: Kumulatives Update KB3081424 darüber berichtet. Problem ist, dass das Update seinerseits bei manchen Anwendern für heftige Installationsprobleme sorgt. Bei manchen bricht die Installation mit Fehlermeldungen ab, was noch gut ist. Dann kann man nach dem Fehler recherchieren und diesen beheben.

Update wird immer wieder angeboten …

Bei anderen Nutzern löst das Update einen Neustart aus und dann wird das Update immer wieder angeboten. Dabei wird das Update (siehe Programme u. Features –> Updateverlauf) als installiert angezeigt, aber trotzdem in Windows Update (Einstellungen –> Update und Sicherheit) immer wieder angeboten. Zwischenzeitlich gibt es einige Fundstellen im Internet (hier und hier, deutsche Info hier von Sven Mähl gepostet), die das Problem beschreiben.

Verwaiste Profileinträge in der Registrierung korrigieren

Hintergrund ist wohl, dass bei manchen per Upgrade auf Windows 10 gehobenen Systemen verwaiste Nutzerprofileinträge in der Registrierung vorliegen, die dann zu dem oben beschriebenen Effekt führen. Hier der bereinigte Ansatz, um das zu kontrollieren und ggf. zu beheben.

1. Rechtsklick auf die Schaltfläche Start und im Schnellstartmenü den Befehl Eingabeaufforderung (Administrator) wählen, ggf. die Abfrage der Benutzerkontensteuerung bestätigen.

2. In der Eingabeaufforderung regedit.exe eintippen und die Eingabetaste drücken, um den Registrierungs-Editor zu starten.

3. Dann zum Registrierungsschlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\
Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\ProfileList
navigieren.


Werbung

4. Anschließend sind die Unterschlüssel S-1-5-xx auf verwaiste Profileinträge zu korrigieren.

Finden sich dort verwaiste Profileinträge, sind diese zu löschen. Mein Tipp: Im Wert Profilimage findet sich die Pfadangabe auf das Profil. Es sollten also verwaiste Nutzerkonten oder Konten von installierter Software im Pfad C:\users sein, die man rauslöscht. Alles, was auf Windows-Ordner verwaist, ist zum Löschen tabu!

Im Anschluss ist das System neu zu starten. Danach kann geprüft werden, ob sich das Update installieren lässt.

Achtung: Eingriffe in die Registrierung können Windows beschädigen. Hier wird empfohlen, dass vor dem Löschen eine Sicherung des Systems (Wiederherstellungspunkt) und ein Export des Registrierungsschlüssels ProfileList über Datei –> Exportieren in eine .reg-Datei anzufertigen. Löscht man die falschen Profileinträge, wird das betreffende Benutzerkonto nicht mehr nutzbar sein.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 10: Kumulatives Update KB3081424 
Windows 10: Keine Startmenü- und App-Synchronisation
Windows 10 Upgrade-Troubleshooting FAQ – Teil 1

Windows 10: Einstellungen-App stürzt ab – und ein Fix-Tool
Windows 10: Office 2010 verhindert Update von Windows 8.x
Windows 10: Tastaturprobleme beim Medion Akoya S4216
Windows 10: DVD-Laufwerk fehlt nach dem Upgrade
EaseUS Partition Master 10.5 als Windows10 Upgrade-Killer?


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Kommentare zu Windows 10: Installationsproblem bei KB3081424 fixen

  1. Günni sagt:

    Hallo Herr Born,

    als Leser ihrer Seite wollte ich mich für ihre wertvollen Tipps bedanken und für ihre auch ab und an mal offenen Worte.

    Mit ihren Tipps und Hilfestellungen habe ich das nervige Update hinbekommen.
    Hier noch kurz mein Vorgehen und Problem, vielleicht hilft es anderen.

    Das Update manuell heruntergeladen und ein verwaistes (migriertes aber nicht mehr vorhandenes) Gast Profil komplett in der Registry gelöscht, danach einem Neustart und hinterher manuell installiert. Ab da ganz fein ohne Probleme durchgelaufen.

    Bei mir war trat der Fehler auf, daß sich das Update jedesmal installiert hatte und einen Neustart verlangt. Irgendwann beim Neustart Installationsprozess kam es zu einem Fehler und der ganze Vorgang wurde rückgängig gemacht.
    Nicht schlimm nur sehr nervig.

    Herzlichen Danke und noch viel Spaß für sie und ihren Blog

  2. Frank Bell sagt:

    Das “Update” auf Windows 10 braucht man nicht manuell herunterladen! Warum?

    Auf unseren Rechnern wurde trotz abgewählter KB2952664 und KB3035583 das vollständige “Update” auf die Rechner abgelegt.

    Am 30.07. wurden die Verzeichnisse $Windows.~WS und $WINDOWS.~BT angelegt. Der Codename ist “Panther” – warum auch immer. (Wegen Apple?)

    Das Programm gwx.exe ist auf diesen Rechnern NICHT installiert.

    • Berserkus sagt:

      hatte ihr euch windows über die Icons zufällig reserviert? Wobei das ja auch mit dem KBs zusammenhängt, wen ich mich nicht irre…

  3. Pingback: Nach KB3081424 keine Internetverbindung mehr

  4. Pingback: Kb3081440

  5. Werbung

  6. Paule21 sagt:

    Ich habe auf meinem Rechner keine verwaiste Profileinträge und trotzdem das nervige Update-Problem. :-( Und weil das so lustig ist, macht das neuste Update die gleichen Probleme…

  7. Pieroth sagt:

    Also bei mir hat nach den Hinweisen von GBorn das Update KB 3081436 geklappt. Allerdings habe ich alle S-1-5-21-xxx…. Schlüssel der Profilliste gelöscht, wodurch die User von Windows wieder neu aufgesetzt wurden. Danke für die Hinweise.

  8. Pingback: lokales Konto auf Mikosoft Konto umstellen geht nicht - Seite 2

  9. Frank sagt:

    Ganz witzig, wie hier “verweisen” und “verwaisen” durcheinandergewürfelt wird.

  10. Sushidonut sagt:

    Welche dieser Profileinträge sind genau verwaist?
    (tut mir leid, bin nicht so der Experte in sowas…) Die blauen vllt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.