Windows 10: 50 Millionen-Marke geknackt

Kleine Jubelmeldung zum Sonntag: Laut WinBeta (die berufen sich auf interne Quellen) hat Microsoft es wohl geschafft, dass sich weltweit 50 Millionen Nutzer Windows 10 heruntergeladen und installiert haben. Gratulation. Nachtrag: Wir sind (17.8.) bei 53 Millionen Installationen und Windows 10 erreicht 4,95% am Desktop-Markt (Quelle).


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Antworten zu Windows 10: 50 Millionen-Marke geknackt


  1. Anzeige
  2. Thomas sagt:

    Ich hoffe MS ist sich bewusst das es nicht nur ein Grund zum Feiern ist sondern damit auch die Verantwortung für 50 Millionen Installationen einhergeht. Falls die das mit den Zwangsupdates versauen dann “Gute Nacht”. Leider befürchte ich das es genau so kommen wird.

  3. Tim sagt:

    @Thomas

    Die Zwangsupdates seh ich sogar noch als kleineres Problem…

    Windows 10 ist das erste Windows, mit dem man in meinen Augen nur mit Bordmitteln rechtlich voll in die Scheiße rutschen kann.

    Direkt am Anfang fiel mir dazu die Störerhaftung ein, wegen der WLan Schlüsselverteilung an Kontakte in Skype, Outlook usw.. Hast Du z.B. deinen Nachbarn in Outlook als Kontakt, kommt dieser über dein Wlan ins Netz. Wer die Einstellungen nicht anpasst, oder ein Auge drauf hat, ist gefährdet. Was der Nachbar dann im Netz treibt, badet der Anschlussinhaber aus…

    Weiter gehts lustig mit der Aufzeichnungsmöglichkeit, simpel per Windowstaste&G, oder direkt Win&Alt&R…
    In irgendeinem Elternhaus kommt ein Teenie auf die lustige Idee, den Browserinhalt aufzuzeichnen, während dieser auf diesen lustigen Video Chat Roulette Seiten surft…
    Die Videos packt dieser dann schick aufs Onedrive und Microsoft Mitarbeiter finden nackige Teens zwischen mehr, oder weniger Erwachsenen dieser Welt in dem Videos auf ihren Servern. Gemäß der Datenschutzerklärung, gibt MS diese Videos direkt mal an die Polizei und schwupp, darf die Familie den Kinderporno Verdacht ausbaden…
    Nicht wirklich unmöglich…

    In D ist Windows 10 von Haus aus rechtlich nicht ganz ohne. Sicher geht das auch mit extra Anwendungen, aber für ein nacktes Windows ist das in der Form schon was neues… Schließlich kann man die Installation von Programmen per Kontotyp einschränken, die Nutzung der Bordmittel, aber nicht unbedingt.

  4. Anzeige

  5. Günter Born sagt:

    Laut heise.de läuft Windows 10 aktuell auf jedem zehnten Rechner in Deutschland.

    • Dekre sagt:

      Kann ich mir nicht vorstellen. Also jeder 10te sind ja 1/10tel. Nicht dass wir alle nicht rechnen können. Wir alle hier können rechnen und verstehen selbst nicht die Statistik die manche aufstellen und auch nichts gegen heise.de.

      ABER

      Wenn ich es richtig sehe gibt es 2 Windows-Systeme (die noch aktiv sind und) die fuktionieren, also mit denen man arbeiten kann:
      # Windows XP (jetzt sehr selten)
      # Windows 7
      Für Windows XP liefert MS keine Sicherheitsuptdates, es sei man ist das Land Berlin gibt dafür mehr als 1 Mio aus, um die PCs vom Land Berlin am Laufenden zu halten (jetzt ist Server 2005 dran und mal sehen was Berlin da macht). Also Windows XP gibt es in der Regel nur noch in der Verwaltung, bei Geldautomaten und auf paar Einzel-PCs. Das wäre insgesamt zu vernachlässigen.

      Jetz kommt aber Win7 – Da man ein “running system” nicht so einfach in den Lokus schicken sollte, kann ich mir die Annahme von heise.de nicht vorstellen.
      DENN – die überwiegenden Büro-PCs in DEU laufen alle auf WIN7 und das sind in Deutschland nicht einer sondern zig Millionen (wenn nicht millarden – nur wer zählt diese). HP bietet mit Anruf vom 16.08.2015 gegenwärtig keinen Business-PC mit WIN 10 an. Alle sind auf Win 7 prof 64 bit und nicht auf WIN 8 (WIN8 ist schulli). Klar, das wird sich ändern.

      Ich habe es auch bei Heide.de gelesen. Zur Statistik: Der Dorfteich ist eine halben Meter tief und trotzdem ist die Kuh ersoffen.

      Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.