Archos Phone für Android 5.1 oder Windows 10 Mobile

Ein Smartphone, welches Du wahlweise mit Android 5.1 oder Windows 10 Mobile haben kannst, wäre ja schon cool. Der französische Hersteller Archos will das laut Ankündigung ermöglichen.


Anzeige

Ich bin momentan ganz locker auf der Suche nach einer Frickelplattform, auf der auch Windows 10 Mobile läuft. Dachte ja, ein Hersteller, der mit mickrigen Marktanteilen im einstelligen Prozentbereich herumkrebst, macht so was cooles und portiert ein Windows 10 Phone-ROM auf ein Nexus 4, 5 oder 6 oder auf ein Galaxy S4/S5 – da hätte man sofort eine Hardware-Basis, die hundertausende Nutzer kennen. Ist möglicherweise aus technischen oder lizenzrechtlichen Gründen für Microsoft nicht möglich – da stecke ich technisch zu wenig drin. Blieben noch das HTC M8 (siehe Lumia 1020, 1520 & HTC One M8 erhalten Windows 10 TP, was auch auch wegen HTC One M8 soll Android M bekommen interessant ist, aber ne Menge Ocken für eine Frickelplattform erfordert – ist es mir nicht wert) oder eines der Xiaomi-Geräte, so die denn kommen.

(Quelle: Archos)

Der französische Hersteller Archos geht einen leicht anderen Weg und hat gestern das ARCHOS 50 Cesium für Windows 10 Mobile und das ARCHOS 50e Helium für Android 5.1 Lollipop angekündigt. Man kann da wohl das OS nicht einfach wechseln, hat aber als Kunde die Wahl zwischen zwei Plattformen. Laut Archos-Pressemitteilung und neowin.net sollen die 5-Zoll-Smartphones 99 Pfund bzw. 89 EUR ($102 USD) kosten. Die Vorstellung wird wohl auf der IFA 2015 (3. – 9. Sept.) erfolgen.

Technische Details

  • 5-Zoll IPS LCD mit HD (1.280 x 720 Pixel) Auflösung
  • Quad-Core 1GHz Qualcomm Snapdragon 210 Prozessor
  • 1 GB RAM
  • 8 GB interner Speicher (plus microSD Card Support bis 32 GB)
  • 8 MP Rückseitenkamera mit Autofokus und LED Blitz
  • 2 MP Frontkamera
  • Bluetooth 4.0
  • Dual-SIM
  • 2100mAh Akku
  • 147 x 72,5 x 8,5 mm

Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone, Windows 10 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.