Windows 10 Netzwerkübersicht

Es wird immer mal wieder gefragt, wie man eine Netzwerkübersicht in Windows 10 realisieren kann. Im Blog-Beitrag gebe ich einige Hinweise, was man probieren kann.


Anzeige

Das Problem – es gibt die Übersicht nicht mehr

In Windows 7 erhält man im Netzwerk- und Freigabecenter die nachfolgende Darstellung mit einer groben Übersicht.

Über den Hyperlink Gesamtübersicht anzeigen lässt sich die nachfolgende Übersicht abrufen. Diese enthält eine detaillierte Übersicht der Geräte im Netzwerk.

Es zeigt sich aber, dass bestimmte Rechner nicht mehr aufgelistet werden – dies ist beispielsweise beim System Test in obigem Bild der Fall. Dieser läuft unter Windows 10. Microsoft hat die Netzwerkübersicht bereits unter Windows 8 entfernt und unter Windows 10 bekommt man nur noch diese Darstellung.

Eine Hilfslösung von Netgear

Sucht man im Internet, stößt man sehr schnell auf diesen Artikel, der die Netgear-Software Genie als Ersatz aufführt. Die Genie-Software ist für Netgear-Router entwickelt worden, ist aber kostenlos und enthält eine Netzwerkübersicht. Geht man zur Seite genie.netgear.de erhält man nur noch eine Übersicht, kann aber nach “Genius” suchen lassen. Auf dieser Webseite wird die Software als App oder PC-Anwendung angeboten. Ich habe mal die PC-Fassung unter Windows 10 angetestet.


Werbung

Beim Setup muss man in der Windows-Firewall die Genie-Software über die Schaltfläche Zugriff zulassen freigeben. Ruft man die Software auf bzw. lässt diese nach der Installation starten, meldet sich diese mit einem Fenster, in dem diverse Funktionen abrufbar sind.

Dort findet sich auch eine Kachel Netzwerkübersicht, die bei Anwahl die nachfolgende Darstellung anzeigt.

Klickt man auf ein Gerät, werden dessen Details in einem Popup-Fenster angezeigt – nicht perfekt, aber besser als nix.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 10: Download mit dem Media Creation Tool – Teil 1
Windows 10: Fensterrahmen und mehr anpassen
Schattenschrift für Desktopsymbole deaktivieren
Windows 10: Cortana abschalten, Bing deaktivieren, Updates verhindern…
Windows 10: Hintergrund der Anmeldeseite wechseln
Windows 10: Keine Startmenü- und App-Synchronisation
Windows 10: ms-settings:-Befehle für Einstellungen
Windows 10: Schnellzugriff auf Einstellungen per God-Mode
Windows 10: Clean Install per Upgrade-Trick
Windows 10: Designs über Theme-Dateien selbst anpassen
Windows 10: Upgrade-Fehler 0xC000021A
Windows 10: Sperrbildschirm nicht änderbar
Windows 10: Designs über Theme-Dateien selbst anpassen
Windows 10: Clean Install per Upgrade-Trick


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Tipps, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Windows 10 Netzwerkübersicht

  1. Thomas Bauer sagt:

    Ich verwende Fritzbox 7490. Die neue Beta FRITZ!OS:113.06.36-31214 bietet neben einer komplett neuen Oberfläche auch eine Netzwerkübersicht.

    Zu finden sind die Punkte unter:
    Heimnetz>Heimnetzumgebung>Heimnetzübersicht oder
    Heimnetz>Heimnetzumgebung>Netzwerkübersicht.

    Ist zwar jetzt nicht so grafisch mit Icons aufbereitet aber dafür auch sehr übersichtlich.

  2. Pingback: Windows 10 Updates und Buildupdates - Seite 97

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.