Desaster: iOS9 killt AirPlay…

Heute noch ein weiterer Beitrag zur Apple-Welt, wo ja bekanntlich alles unter “it just works” segelt. Mit iOS 9 schauen aber Nutzer, die Apples AirPlay-Protokoll zum drahtlosen Streaming verwenden, ziemlich doof aus …


Anzeige

Ich habe es nicht wirklich mit bekommen, weil ich iOS nur am Rande verfolge. Lediglich beim Artikel AirServer-Update bringt iOS 9-Kompatibilität und mehr hätte etwas klingeln müssen. Hat aber nicht wirklich – erst als ein Blog-Leser gestern per Mail bei mir einschlug, fiel der Groschen.

TVPeCee HDMI-Stick MMS-895mira+ mit Miracast und iOS-Mirroring

bei Pearl gekauft und zuvor Ihren Blog zu dem Thema gelesen. Das Gerät funktioniert unter IOS 8 wirklich toll und spiegelt ein Iphone oder Ipad wirklich perfekt.  Leider funktioniert es unter IOS 9 garnicht. Es erscheint lediglich ein Audiosymbol im Airplay Center und es fehlt auch die Möglichkeit das Mirroring einzuschalten.

Haben Sie es schon unter IOS 9 getestet. Haben Sie Erfahrungen mit IOS 9 und Infos zu evtl. Updates?

Tja, da herrscht offenbar Bedarf an “was ist denn da passiert”-Erklärungen. Ein Kurztest meiner diversen HDMI-Empfänger, die AirPlay konnten, zeigte, dass sich da nix mehr tat – auch bei iOS 9.0.2 nicht.

Rauschen in den Foren …

Ich habe dann mal eine kurze Recherche gestartet und bin auf einen ganze Latte von Forenbeiträgen gestoßen, die die fehlende AirPlay-Funktionalität seit iOS 9 bemängeln. Audio scheint bei Apple TV 2 zu gehen, Video nicht.

Bug AirPlay Only sound since iOS 9 (auch Probleme mit Apple TV 2)
AirPlay music streaming not working in iOS 9
Airplay not working with new IOS 9 update

Bei Apple TV 2 behebt ein Firmware-Update 6.2.1 (siehe auch) das Problem (wobei einige Nutzer Apple TV per iTunes auf die Werkseinstellungen zurücksetzen mussten). Bei Apple TV 3. Generation soll es laut diesem Bericht keine Probleme geben. Bei Dritthersteller-HDMI-Empfängern (auch beim Amazon FireTV HDMI-Stick) geht maximal noch der AirPlay-Audioempfang.

Apple hat mal kurz alles geändert …

Eine Recherche brachte für mich die Erkenntnis, dass Apple in iOS 9 die AirPlay-Protokolle grundlegend überarbeitet hat (siehe As Apple plans major AirPlay overhaul for iOS 9… und Apple implementing overhaul of AirPlay for iOS 9 …).

“What Apple did this time around with iOS 9 updates is make a wide-sweeping change to underlying protocols that power AirPlay,” Dave Stanfill, president and CEO of Squirrels explained. “A lot of the pairing setups (like how your mobile device interacts with a receiver) have changed. A lot of the exchanges between an iOS device and an Apple TV or any of the receivers have changed. The actual mechanism through which a mirroring connection is established was entirely overhauled. So, many underlying AirPlay components and protocols are entirely different in iOS 9. Not only at a security level but also with the way the two devices talk to each other.”

Wie es ausschaut, hat Apple auch die Verschlüsselung bei AirPlay geändert (siehe hier), so dass bei Apple TV-Geräten mit Jailbreak nix mehr geht. Sieht mir so aus, als ob Apple alle “Fremd” AirPlay-Receiver durch eine Änderung der Protokolle aus dem Spiel kicken will.

AirServer und Reflektor funktionieren


Werbung

Hier im Blog habe ich die AirPlay-Empfänger-Lösungen AirServer und Reflektor für Windows vorgestellt. Den Reflektor 2 gibt es auf dieser Webseite des US-Unternehmens Squirrels – und diese Version ist laut Hersteller an iOS 9 angepasst (habe ich noch nicht getestet). Wie es für mich ausschaut, muss man aber den Reflektor 2 verwenden (Reflektor 1-Nutzer benötigen die kostenpflichtige Lizenz, die allerdings erschwinglich ist).

Gut sieht es beim AirServer Universal von AppDynamics aus – den ich hier im Einsatz habe. Bereits vor ein paar Tagen hatte ich über die iOS 9-Kompatibilität berichtet (siehe Link-Liste). Beim AirServer wurde mir nach einer Update-Suche das Update kostenlos angeboten und heruntergeladen.

Der obige Screenshot zeigt das AirServer Universal-Fenster unter Windows 8.1 Update, wobei ich ein iPad 3 mit iOS 9.0.2 zum Streamen per AirPlay genutzt habe. Auch das Audiostreaming klappt mit dem AirServer Universal problemlos.

Unter dem Strich: Bisher habe ich Apple ja insgeheim bewundert, dass da bei AirPlay immer alles funktioniert hat, wenn die Firmware des Empfängers korrekt arbeitete. Mit Miracast ist das immer ein Drama. Aber nach diesem Schlenker von Apple muss ich sagen: AirPlay ist nun ein No Go. Das Einzige, was bisher stabil funktioniert (auch wenn ich es nicht gerne sage), ist das Streamen mit Googles Chromecast. Aber: Wenn ich nix falsch machen wollt, greift euch ein HDMI-Kabel zum Spiegeln des Screens (wobei das bei der kranken Apple-Hardware richtig teuer wird).

Ähnliche Artikel
iOS 9: Update auf Version 9.0.1
Bereits 50 % der iPhones/iPads laufen mit iOS 9
Tipp, falls MS Office-Apps unter iOS 9 nicht mehr funktionieren
AirServer-Update bringt iOS 9-Kompatibilität und mehr
iOS 9: Kleine Verbesserungen, iOS 8 hält 87% Anteil
Update: iOS 9.0.2 für iPhone, iPad und iPod

AirPlay mit Apple-TV und HDMI-Sticks nutzen – Teil 1
Kuppy Caesar K1000: AirPlay, DLNA & Miracast-HDMI-Stick – II
TVPeCee MMS-895mira+: AirPlay mit iOS 8 – Teil 3
Andoer HDMI-Empfänger: Airplay – Teil 5
iPush HDMI Airplay, DLNA, Miracast-Receiver: Firmware-Update
Weitere AirPlay-Software-Lösungen – Teil 7
AirReceiver Pro als Android AirPlay-Empfänger – Teil 6
Windows mit Reflector als AirPlay-Empfänger aufrüsten – Teil 2


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter iOS, Streaming, TV abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.