Nexus 4: Hoffnung auf Marshmallow?

Als Besitzer eines Nexus 4 musste ich zur Kenntnis nehmen, dass dieses von Google kein Android 6.0 (Marshmallow) Update bekommt. Aber noch ist nicht aller Tage Abend.


Anzeige

Es sind zwar nur einige Fundsplitter im Netz, aber die Hoffnung stirbt zuletzt. Bei reddit.com gibt es diesen Thread, wo ein Nutzer wohl mit einer Anpassung von Android 6.0 für das Nexus 7 (2013) für das Nexus 4 experimentiert. Mal schauen, was da am Ende des Tages bei rum kommt.

Der deutlich erfolgversprechendere Ansatz kommt aber von den CyanogenMod-Entwicklern. Nachdem Google den Quellcode von Android 6.0 im AOSP freigegeben hat, beginnt die Portierung auf diverse Systeme. Bei reddit.com haben die hier bekannt gegeben, dass CM 13.0 jetzt in Arbeit ist. Wie es ausschaut, kommt ein ROM für das Nexus 4.

Ich habe Android 6.0 auf ein Nexus 7 (2013) geflashed (Nexus 7 (2013) auf Android 6.0 (Marshmallow) aktualisieren). Ist jetzt nix weltbewegend anders – aber ich fürchte, Google wird irgendwann die Sicherheitsupdates für das Nexus einstellen. Dann käme ein CM 13 gerade recht. Obwohl mich das hier Microsoft investiert in Cyanogen wieder zucken lässt (irgend etwas, ich glaube Swype, wollten die integrieren) – aber ich bin halt ein Stinkstiefel.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Nexus 4: Hoffnung auf Marshmallow?


  1. Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.