iOS 9 verursacht Probleme bei POP3-Mails


Anzeige

Kleine Meldung für iPhone- und iPad-Besitzer, die bereits auf iOS 9 aktualisiert haben. Laut diesem gestrigen heise.de-Artikel hat die Mail-App in iOS 9 erhebliche Probleme, per POP3 abgerufene E-Mail-Adressen abzurufen.

Im Apple-Supportforum gibt es einen Thread zu diesem Thema. Generell scheint es so zu sein, dass Anhänge in E-Mails sich nicht abrufen bzw. öffnen lassen. Wie heise.de schreibt, werden die Nachrichten selbst wohl angezeigt, aber beim Abrufen der Mail-Anhänge gibt es die Meldung “Mail wurde nicht vom Server geladen”.  Ich habe es bei mir am iPad stichprobenartig getestet – dort konnte ich das Problem nicht nachstellen. Irgend jemand von euch betroffen?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter iOS, Mail abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu iOS 9 verursacht Probleme bei POP3-Mails


  1. Anzeige
  2. rgr sagt:

    Das Problem ist, das die Mails vom POP3 geholt werden und danach nicht Offline gespeichert werden. Werden die Mails vom POP3 Server gelöscht, lassen sich diese auch nicht mehr in IOS 9 lesen.
    Die böse Überraschung kommt also dann, wenn der Datenverlust nicht mehr zu verhindern ist. Der Supergau ist wenn IOS9 die Mails auf dem POP3 Server nach dem herunterladen löscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.