iOS-Apps mit Malware dank XcodeGhost

Über die modifizierte chinesische Entwicklungsumgebung XcodeGhost, die Malware in iOS-Apps schleust, hatte ich im Blog berichtet (siehe Fail: Erneut iOS App-Malware in Apples iTunes-Store). Jetzt gibt es einen neuen Fall.


Anzeige

Sowohl ZDNet.com als auch heise.de berichten, dass eine neue manipulierte Version von XcodeGhost in Umlauf sei. Aufgedeckt hat dies ein Sicherheitsteam von Symantec, die hier berichten.


(Quelle: Symantec)

Die neue Version von XcodeGhost wird von chinesischen App-Entwicklern genutzt und erstellt mit Malware infizierte Anwendungen für iOS, OS X und watchOS. Zwischenzeitlich soll, laut FireEye, das Problem nicht auf chinesische Apps begrenzt sein. Mittlerweise werden auch US-Unternehmen über solche infizierten Apps angegriffen. War nicht mal was mit “Apps laufen in Sandboxes und sind sicher”?

Ähnliche Artikel:
Fail: Erneut iOS App-Malware in Apples iTunes-Store
Apple säubert iTunes App-Store von Malware
Sicherheit: Malware, die App-Stores und die verlorene Unschuld …


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter iOS, Sicherheit abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.