Windows 10: Update-Error 0x800705B4

In diesem Blog-Beitrag wird der Fehlercode 0x800705B4 behandelt, der von Windows Update bei der Update-Installation ausgeworfen werden kann. Wie so oft gibt es keine “einzige” Ursache.


Anzeige

Auf die Idee zu diesem Blog-Beitrag haben mich diverse Nutzeranfragen im Microsoft-Answers-Forum gebracht. Die Nutzer erhielten unter Windows 10 plötzlich den Update-Fehler 0x800705B4 angezeigt. Da sich Updates in Windows 10 nur recht schwer deaktivieren lassen, ist guter Rat teuer.

Das sagt Microsoft zum Update-Fehler 0x800705B4

Microsoft hat diesen Beitrag zum Update-Fehler 0x800705B4, allerdings zu Windows 7 publiziert. Dort wird vorgeschlagen, alle nicht benötigten Geräte zu trennen, denn der Update-Fehler 0x800705B4 hängt oft damit zusammen, dass ein Treiber nicht installiert werden kann. Hier und in diesem MS Answers-Thread ist ein fehlerhafter Grafiktreiber wohl die Ursache für den Update-Fehler. Hier hilft es oft, den Treiber manuell herunterzuladen und dann zu installieren. Wie man die Auto-Treiberinstallation blockiert, habe ich im Blog-Beitrag Windows 10 und die Krux mit der Auto-Treiberinstallation beschrieben.

Fremdvirenscanner als Ursache ausschließen

Eine Ursache für den Update-Fehler können auch nicht kompatible Virenscanner sein. Es gibt den alten Blog-Beitrag Windows 8: Defender reaktivieren, wo der Defender diesen Fehler wirft. Dort ist es meist ein Fremdvirenscanner, der stört.

Auch Microsoft hat mal für Windows Vista diesen Beitrag zum Fehlercode publiziert und gibt Firewalls oder Internetsicherheits- bzw. Antivirenprogramme als mögliche Ursache an. In diesem MS Answers-Forenbeitrag ließ sich der McAfee-Virenscanner als Ursache ausmachen.

Windows Update-Dienst neu starten

Hilft dies nicht, kann es ggf. helfen, den Windows Update-Dienst zu beenden und neu zu starten. Hierzu öffnet man z.B. eine administrative Eingabeaufforderung (Windows+X drücken und den Befehl Eingabeaufforderung (Administrator) im Schnellstartmenü wählen). Dann sind die beiden Befehle:

net stop wuauserv
net start wuauserv

in der Eingabeaufforderung einzugeben und jeweils mit der Eingabetaste zu bestätigen. Mit etwas Glück laufen die Updates dann durch.

Die Windows Update-Problembehandlung probieren


Anzeige

Von Microsoft wird eine Problembehandlung (Troubleshooter) für Windows Update auf dieser Webseite angeboten. Laden Sie das Tool herunter und lassen Sie dieses dann ausführen. Im Anschluss neu starten und probieren, ob der Fehler weg ist.

Windows Update komplett zurücksetzen

Falls Komponenten von Windows Update beschädigt sind, kann das komplette Zurücksetzen der Update-Komponenten und des Update-Store Abhilfe bringen.

1. Starten Sie eine Eingabeaufforderung mit administrativen Berechtigungen (Als Administrator ausführen).

2. Geben Sie die nachfolgenden Anweisungen im Fenster der Eingabeaufforderung ein.

net stop wuauserv
net stop cryptSvc
net stop bits
net stop msiserver
ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
ren C:\Windows\System32\catroot2 catroot2.old
net start wuauserv
net start cryptSvc
net start bits
net start msiserver

Jeder Befehl ist mittels der Eingabetaste zu bestätigen. Danach kann das Fenster der Eingabeaufforderung geschlossen werden. Gegebenenfalls ist Windows neu zu starten.

Nachtrag: Der Fehlercode 0x800705B4 steht für ein Timeout

Der Fehlercode 0x800705B4 ist ein HRESULT-Fehler, der gemäß Windows Fehler entschlüsseln von Win32 ausgelöst wird. In den üblichen HRESULT-Fehlerlisten findet sich der Fehlercode nicht. Ich habe aber den Fehlertext ERROR_TIMEOUT (Dieser Vorgang wurde wegen Zeitüberschreitung zurückgegeben) gefunden.

Aber in diesem Microsoft-Artikel sowie diesem Technet Foren-Beitrag wird der Fehlercode mit “Timedout waiting for updates refresh complete notification” in den log-Dateien aufgeführt. Mit anderen Worten: Eine Aktion bei Windows Update hängt. Aus diesem Grunde machen die obigen Ansätze zum Beheben des Problems auch Sinn.

In einigen Fällen hat sich auch ein beschädigtes oder hängendes Update des Windows Defender als Fehlerursache herausgestellt. Zur Fehlerbehebung finden sich in der nachfolgenden Linkliste separate Beiträge. Nachtrag: Dieser easos.com-Beitrag befasst sich ebenfalls mit dem Thema und trennt nach Update- und Defender-Fehler.

Beachtet auch die nachfolgenden Kommentare. Ein Upgrade auf neue Windows 10 Builds (1607, 1703) kann das Problem lösen.

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Wiki/FAQ
Windows 10: Cortana abschalten, Bing deaktivieren, Updates verhindern…
Windows 10 und die Krux mit der Auto-Treiberinstallation
Windows 10: Updates per Tool steuern …
Windows Fehler entschlüsseln
Windows Update-Fehler 0x80240022 (Defender)
Windows 10: Defender-Update liefert Error 0x80200001
Windows Defender liefert Update-Fehler 0x80070643


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

18 Antworten zu Windows 10: Update-Error 0x800705B4


  1. Anzeige
  2. Pingback: Windows 10 Updates und Buildupdates - Seite 113

  3. Pingback: System: Problem mit Windows Update

  4. Anzeige

  5. Gast sagt:

    Diese Lösung funkte auf anhieb- einfach ausprobieren…
    Nur nebenbei ich hatte zuvor im CMD mit Administratorrechten “gpupdate/ force” eingegeben doch weis ich nicht ob das zwingend notwendig ist?
    Jedenfalls wird in der Lösung davon nichts erwähnt…!

    Der Link :

    https://www.thegeneralistit.com/blog/2015/10/02/fixing-windows-10-update-error-0x800705b4/

  6. Hinweis von Blog-Leser Wilfried S. per E-Mail:

    beim letzten Update von Windows 10 ist folgende Fehlermeldung aufgetreten: 0x800705b4.

    Bei der Fehlerrecherche bin ich auch auf Ihre Seite gestoßen. Ihre Anregung zur Fehlerbehebung hat leider nichts gebracht, auch die vorgeschlagenen Maßnahmen von Microsoft nichts. Irgendwann ist mir eingefallen, das es auch schon beim Upgrade von 7 auf 10 Probleme gab. Die Installation war erst möglich, nachdem ich das Virenschutzprogrammen deaktiviert hatte. Ich benutze Norton Security. Genau dies war auch die Lösung beim letzten Update.

  7. Pingback: Windows 10: Update error 0x800705B4 | Born's Tech and Windows World

  8. Hartmut W. sagt:

    Hallo,
    bin auch bei der Fehlersuche auf Eure Seite gestoßen . Bei mir war es auch die Avira Firewall. Nach dem Abschalten lief das Update auf Windows Version 1607 einschließlich der nachfolgenden Updates dafür, durch. Problem bei mir auf Grund Eures Blogs gelöst.
    Vielen Dank an alle IT Fachleute und User hier.

  9. Anzeige

  10. Stefan M. sagt:

    Danke für die Tipps.

    Bei mir hat es nun zum zweiten Mal geholfen, in den Update-Einstellungen folgende Option zu deaktivieren: “Updates für andere Microsoft-Produkte bereitstellen, wenn ein Windows-Update ausgeführt wird”. Das hatte ich irgendwo mal als Tipp gelesen.

  11. Hans meixner sagt:

    Bei einem meiner Notebooks bekam ich Fehlercode 0x800705b4, aufgetreten bei “Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 für x64-basierte Systeme (KB3213986).” Es sah nach Timeout aus, da “Wiederholen” immer denselben Fehler nach ca 30 Minuten brachte. Ihr wertvoller Hinweis auf Windows-Update-Dienst neu starten mit “net stop wuauserv” und “net start wuauserv” hat dann das Update gleich durchgebracht. Vielen Dank!

    • Also so viele Update-Errors wie ich unter Windows 10 in den letzten 1 1/2 Jahren hatte hatte ich vorher nie mit Windows.
      Der Tipp den Windows-Update-Dienst mit „net stop wuauserv“ und „net start wuauserv“ hat Neu zu starten hat bisher immer funktioniert.

      Da muss man sich fragen was mit dem Dienst eigentlich los ist und wann dieser mal endlich repariert wird.

  12. Oliver Kulik sagt:

    Bei mir trat der Fehler jeweils bei 2 fabrikneuen Computern auf, die noch mit Windows 10 – Version 1511 ausgeliefert wurden. Durch das manuelle Upgrade auf die neueste Version 1607 respektive 1703 wurde das Problem jeweils behoben. Eventuell in die Lösungsvorschläge mit aufnehmen.
    Danke für die zahlreichen Tipps, die es hier stets gibt.

  13. Itten Hans sagt:

    Guten Tag
    ich habe heute auf einem W10 Home System versucht, den Windows Update komplett zurückzusetzen. Leider habe ich es nicht geschafft die Dateien
    ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
    ren C:\Windows\System32\catroot2 catroot2.old
    umzubenennen. Fehlermeldung ‘Zugriff verweigert’ trotz Administratorenrecht.
    Für einen Tipp bin ich dankbar!

    • Seppel sagt:

      Ein “normales” Konto mit Adminrechten reicht ggf. nicht aus
      ren C:\Windows\SoftwareDistribution SoftwareDistribution.old
      ren C:\Windows\System32\catroot2 catroot2.old
      auszuführen, es braucht eine Konsole mit System-Administratorrechten.
      Windowsmenü > cmd eintippen > Auf Eingabeaufforderung rechts klicken und im Menü “als Administrator ausführen” anwählen

  14. Schiffsschaukelbremser sagt:

    Und im November-Patchday aktuell wieder für Server 2016… Es nervt einfach nur, bereits beim Oktober-Patchday ist an diesem Server das Problem aufgetreten, alle Tipps hier helfen mir nicht weiter. Hat noch jemand Ideen?

    • Schiffsschaukelbremser sagt:

      Gerade gesehen, das Problem hatte ich gelöst, indem ich Sophos deaktiviert habe. Vielleicht hilft es ja jemandem.

  15. Pingback: Issues with Microsoft’s November 2017 Updates | Born's Tech and Windows World

  16. Andrea K. sagt:

    Hallo,
    Bin beim googlen auf diese Seite gestossen und sie hat mir mit Ideen weitergeholfen – Danke! Auslöser war der Fehlercode 0x800705b4.
    Ich habe alles mögliche ausprobiert; “net stop wuauserv” konnte nicht ausgeführt werden, weil der “Dienst verwendet wird, div. workarounds brachten auch nichts, Auto-Protect bei Norton Security deaktivieren brachte auch nichts (nun kam der Fehlercode 0x80080008) usw usw. Die Lösung war schlussendlich die komplette Deinstallation von Norton Security mittels dem Nortoneigenen “Norton Remove and Reinstall” Tool (beim Starten des Tool unter erweiterte Einstellungen nur Remove ausführen, nicht gleich Reinstall). Neustart des Computers und dann liefen die Updates durch (KB4471324, KB890830, KB4052623 und KB4023057).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.