25 Jahre WWW und schon kaputt

Noch ein ganz kurzer Infosplitter aus dem Bereich “Jubiläums-Gala 2015”. Ich hatte es gar nicht mitbekommen, aber die Redaktion ze.tt hat es hier publiziert. Gestern vor 25 Jahren, am 20. Dezember 1990 setzte ein junger Wissenschaftler mit Namen Tim Berners-Lee in Genf beim CERN die erste Webseite auf (siehe auch).


Anzeige

Ich selbst kam erst irgendwann 1992/93 mit “diesem Internetz” über CompuServe und später AOL in Verbindung – und erst so 1996/97 habe ich mit HTML 2.0 gebastelt – ist daraus mein ersten Booklet zu HTML geworden. Die Browser hießen damals Mosaic und Netscape Communicator, geschrieben von einem Amerikaner Marc Andreessen.

Das WWW ist also 25 Jahre als – und ganz schön kaputt. An fast jeder Ecke lauert Malware, Benutzer werden getrackt und ausgeforscht, Webseiten sind zensiert (siehe 451 Statuscode). Und wie schaut es bei euch aus? Welche Erinnerungen habt ihr an die ersten Schritte in diesem WWW bzw. Internetz?


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit Internet, WWW verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu 25 Jahre WWW und schon kaputt


  1. Anzeige
  2. Pingback: Anonymous

  3. Ralf Lindemann sagt:

    Zurück in die Zukunft …

    Wer wissen will, wie das Internet in der (wilden) Anfangszeit aussah, sollte mal die Internet Wayback Machine bei archive.org ausprobieren: https://archive.org/web/

    borncity.com findet man dort auch, erstmals verzeichnet am 31. August 2000. Siehe: https://web.archive.org/web/*/borncity.com

    In diesem Sinne: „What do you want to ready today?“

    :-)

    • Günter Born sagt:

      Die “wilden” Jahre reichen sogar noch ein wenig weiter zurück. Meine erste Homepage gab es 1997 bei CompuServe: http:// ourworld.compuserve.com/homepages/Guenter_Born

      Entstand wohl 1997 und ist in der Wayback-Machine unter dieser Adresse bis zurück zu 1999 abrufbar. Gab damals schon den WSH Bazaar und einiges zu meinen Büchern (hab gerade gelernt, dass ich mein erstes HTML-Booklet 1996 publiziert habe) bzw. Verlagen – die mittlerweile auch Geschichte sind. Wie z.B. Dr. Dobbs Journal of Software-Tools, Addison Wesley, Microsoft Press USA etc.

      Schade: Dr Dobb’s schließt zum Jahresende
      Aus die Maus für MuT und Addison Wesley …?
      Aus für Microsoft Press ….

      Böse Zungen unken ja “überall wo Born seine Finger in schreibender Weise drin hatte, ging’s den Bach runter”. Ist aber nur ein übles Gerücht ;-). Und ist der Ruf erst uriniert, bloggt sich’s gänzlich ungeniert … oder so.

  4. Anzeige

  5. Blupp sagt:

    Wann war das nur als es mit den Cookies losging. Irgendwie so fast zum Anfang aber nicht ganz. So gegen 94/95? Cookies waren erst kein Thema, plötzlich waren sie da und wurden immer mehr, viele davon und man bekam mit das auf den PC’s der User kleine Datenpakete gespeichert werden konnten die auch für Seitenbetreiber wertvoll sein können. Kann mich noch an die ersten Bemerkungen wie “…ich hab nen Keks bekommen.” erinnern, kommt mir irgendwie wie gestern vor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.