Thunderbird: Mozilla schließt Sicherheitslücken

Mozilla schließt im Thunderbird-E-Mail-Client mehrere, als mittelschwer eingestufte Schwachstellen/Sicherheitslücken, wie das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) mitteilt.


Anzeige

Der E-Mail-Client Mozilla Thunderbird weist in Versionen < 38.5.0 mehrere Sicherheitslücken auf, die das Ausführen beliebigen Programmcodes ermöglichen. Das BSI stuft das Risiko auf dieser Seite als “mittel” ein. Hier die Liste der Schwachstellen:

Wer das Programm nutzt, sollte also auf die Version 38.5.0 aktualisieren (auch wenn diese die hier (Thunderbird Update auf V 31: Böse Probleme unter Windows) beschriebenen Verschlimmbesserung in der GUI. Danke an Blog-Leser Marc für den Tipp.

Ähnliche Artikel:
“Stirbt” der Thunderbird mal wieder?
Firefox/Thunderbird Fehler ‘Couldn’t load XPCOM’
Unfassbar: Thunderbird-Nutzung steigt, trotz mistiger GUI
Thunderbird: Ärger mit GMail-IMAP-Anbindung
Thunderbird Update auf V 31: Böse Probleme unter Windows


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Thunderbird, Update abgelegt und mit Sicherheit, Thunderbird, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.