Google wirft 13 Brain Test-Apps aus dem Google Play Store

Es gab mal wieder eine Säuberungsaktion von Google im Play Store. Insgesamt wurden 13 Apps aus dem Store entfernt, weil Malware-Funktionen vermutet oder nachgewiesen wurden.


Anzeige

Die 13 Apps gehören zur Brain Test-Malwarefamilie, die erstmals im Oktober letzten Jahres von Sicherheitsforscher der Firma Lookout entdeckt wurde. Jetzt gab es wohl ein “unwillkommenes” Comeback dieser Malware-Apps und das im offiziellen Google Play Store. Die Apps hatten Hundertausende Downloads und exzellente Bewertungen – nicht zuletzt, weil sie voll funktionierende Spiele enthielten.

Was die Nutzer nicht ahnten: Die Apps laden auf den kompromittierten Geräten heimlich die Apps erneut und geben auch gefälschte Bewertungen ab – so dass die Apps im Google Play Store besser ranken. Hier eine Liste der betroffenen Apps

(Quelle: Loockout)

Unglücklicherweise reicht ein Factory-Reset des befallenen Geräts nicht aus, um dieses von den Malware-Apps zu bereinigen. Denn dies löscht nicht die /system-Partition, auf der sich die Apps einnisten. Lookout empfiehlt, wichtige Daten zu sichern und dann das ROM des Geräts neu zu flashen. Eine Empfehlung, die 99% der Android-Gerätenutzer nicht wuppen können. Das zeigt wieder einmal, wie kaputt das ganze Android Eco-System eigentlich ist. (via)


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, App, Sicherheit abgelegt und mit Android, App, Google Play Store, Malware verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.