Release Candidate 2.0 RC1 von Tails freigegeben

Tails ist ja eine auf Linux basierende Betriebssystem-Distribution, die als Live System von DVD oder USB-Stick gebootet werden kann (siehe WikiPedia und hier). Gestern haben die Maintainer den RC1 Build der Version 2.0 von Tail zum Testen freigegeben. 


Anzeige

Neu in der auf Debian basierenden Distribution ist der Wechsel zum GNOME-Desktop. Der Change-Log für Tails 2.0~beta1 weist folgendes aus:

  • Remove Claws Mail: Icedove is now the default email client.
  • Upgrade Tor Browser to 5.5a6.
  • Install xserver-xorg-video-intel from Jessie Backports (currently: 2.99.917-2~bpo8+1). This adds support for recent chips such as Intel Broadwell’s HD Graphics.

Weiterhin wurden eine Reihe an Bugs gefixt, die in diesem Dokument nachlesbar sind. Dort gibt es auch einen Download-Link (1,1 Gbyte Image – alles andere als schlank) sowie Hinweise zum Testen.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Anonymität, Tails verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Release Candidate 2.0 RC1 von Tails freigegeben

  1. der_Puritaner sagt:

    Oh das hört sich gut an, Tails nutze ich auf einen meiner Alten Laptops von einer SD-Karte werde ich gleich mal Aktualisieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.