Android Studio 2.0 – Neuerungen

Heute ein kurzer Beitrag, der wohl nur wenige Blog-Leser tangierten wird – ich nehme das Thema aber trotzdem hier mit rein. Es gibt wohl eine neue Preview von Android Studio 2.0.


Anzeige

Worum geht es?

Manchmal muss man Insider sein, um angesichts der Umbenennungen den Überblick zu behalten. Bei Android SDK kann auch ein Noob wie meine Wenigkeit zuordnen, wozu das gut sein soll. Das Teil werkelte hier auf meinem Rechner seit den Zeiten von Android 1.6, um auf Android-Geräte zugreifen zu können (siehe meinen Abriss Happy Birthday, Android wird 6 Jahre alt). Ach ja, auch den Android-Emulator werfe ich gelegentlich an, um mir mal ein Bild von neueren Android-Versionen zu verschaffen (z.B. weil ich keine passende Hardware habe).

Und dann gab es plötzlich dieses Android Studio – so richtig mitbekommen habe ich es nicht, weil bei mir der Android SDK werkelte. Aber irgendwann kam ein Update – und dann ging vieles nicht mehr. Als ich mich mit dem Thema befasste, stellte ich fest, dass das Android SDK nun als Android Studio 1.x segelte und ein paar Tools anders benannt oder ersetzt worden waren.

Android Studio 2.0 im Anflug

Das ich keine Android-Apps entwickelte, geht mir eine neue Android Studio-Version – schlacksig gesprochen – ziemlich am Arsch vorbei. ADB muss es tun und ggf. auch weitere Tools, die auch aus diesem “Android SDK-Dunstkreis” verwende. Also habe ich das Thema links liegen lassen. Selbst als ich vorige Woche bei heise.de den Artikel Android Studio 2.0 als Beta erschienen sah, habe ich nur kurz reingeschaut und dann ad acta gelegt.

Es gab nur einen Punkt, der mir irgendwie hängen blieb, und warum es doch einen Artikel im Blog gibt: Der Emulator soll deutlich verbessert worden sein – habe ich noch nicht getestet – aber eine schnellere ADB-Schnittstelle und ein optimierter QUEMU-Emulator täten wirklich Not. Neben dem heise.de-Artikel gibt es auch noch die Vorstellung der Neuerungen im Android-Entwickler-Blog – samt dem folgenden Video.

(Quelle: YouTube)

Falls das Thema also interessant ist, habt ihr Lesefutter und Videomaterial.

Ähnliche Artikel
Google gibt Android 5.0 SDK und Nexus Developer Images frei
Android L-Emulator für 64-Bit-Apps freigegeben
Android 5.1 SDK freigegeben
Android M Preview 3 und Android 6.0 SDK freigegeben
Screen-Recording unter Android und iOS
Happy Birthday, Android wird 6 Jahre alt
Universal ADB-Treiber für Android verwenden
MyPhoneExplorer: Zugriff auf das Android-Phone

ADB-Treiber für Android-Geräte (MT65xx) installieren


Anzeige


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Android Studio 2.0 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.