Windows 10 Mobile: Echter Ärger im App-Store

Windows 10 for Mobile kommt ja (gefühlt) nicht wirklich aus den Hufen – und die Lumias auch nicht. Jetzt gibt es eine Info, die echten Ärger verspricht.


Anzeige

Wie immer die Warnung: Als nicht Lumia-Besitzer habe ich keine Ahnung – die Nutzer solcher Teile können dementieren oder bestätigen. Irgendwo geistert ja immer “Für Windows Mobile gibt es keine Apps” herum. Ich habe hier zwar Kommentare im Blog gelesen, die sagen “was ich brauche ist das, passt”. Aber ich lese bei der befreundeten Site Dr. Windows immer wieder die Artikel von MVP Kollegen Martin Geuß – und zwischen den Zeilen glaube ich herauszulesen: Hach, endlich wieder eine App, die für uns Windows 10 Mobile Enthusiasten verfügbar ist – wird also. Aber wie gesagt, als Außenstehender, der zudem (mittlerweile) nicht mehr ganz neutral gegenüber Windows 10 for Mobile gepolt ist, mag ich mich gewaltig täuschen.

Nun zu den Infos: Ich hatte mir als Noob gemerkt, dass es für Windows 10 Universal Apps geben täte, die für den Desktop und für den Mobile-Bereich passen sollen. Vor ein paar Tagen gab es die Jubelmeldung, dass der Windows Store seit dem Start von Windows 10 über 3 Milliarden Besucher gehabt habe. Die Leute rufe also Apps ab – und es müsste wohl genügend von den Zeugs da sein. Martin Geuß hat hier einen deutschsprachigen Artikel zum Thema verfasst. So weit, so gut – mal ganz neutral gesehen.

Aber im Bereich Windows 10 for Mobile gibt es wohl Ärger – möglicherweise, weil nicht genügend Leute über diese Plattform verfügen oder auch sonst von Pleiten bei den Lumias genervt sind.

Phonearena.com kommt hier mit der Story Windows 10 for phones has a huge problem: its app store is infested with fake apps – also: Windows 10 für Mobile hat ein riesiges Problem: Der App Store ist mit Fake-Apps befallen. Der Artikelschreiber nennt als Beispiel die App Traffic Rider, von der es 10x mehr Fake Apps gebe. Laut dem Artikel tut Microsoft auch nichts gegen diese Fake-Apps – man braucht ja Fülle im Store. Wer für alles offen ist, läuft aber Gefahr, nicht ganz dicht zu sein. Würde mich mal interessieren, wie Windows 10 Mobile-Benutzer das so sehen. Ist das euch auch aufgefallen – oder wird nur was aufgebauscht? Ich wollte hier recherchieren – aber mangels Windows 10 for Mobile-Gerät habe ich den Webbrowser nehmen müssen. Und dort kann man den Windows Store für Phone echt vergessen – eine saubere Suche oder gescheite Navigation habe ich nicht gefunden. Alles zwar schön bunt und gefliest – aber gezielte Recherche, u.a. über die Suche war hier Fehlanzeige (weil ich dann allen möglichen Mist, aber keine Phone-Apps zu Gesicht bekommen habe).


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

10 Responses to Windows 10 Mobile: Echter Ärger im App-Store

  1. Nils sagt:

    Also ich habe ein Windows 10 Mobile gerät nur zum testen in der firme, privat nutze ich verschiedene Android Geräte. Deshalb auch von mir nur meine Meinung, die nicht 100% den Tatsachen entsprechen muss.

    Aber mein Eindruck ist, dass es die “wichtigen” Apps mittlerweile größtenteils auch alle im Windows Store gibt, oder ein passende Alternative. Allerdings ist das finde ich nur die halbe Wahrheit. Mein weiterer eindruck ist nämlich, dass die Apps oftmals nur sehr rudimentär in die Windows Welt portiert wurden. Spricht, da fehlen dann in ein und der selber App im Vergleich zu Android oder iOS schließt und ergreifend einige Features oder sind schlecht umgesetzt.

    Also JA, viele Apps sind mittlerweile auch in der Windows Welt angekommen, aber oftmals sehr schlecht umgesetzt. Fake Apps sind mir jetzt noch keine untergekommen.

  2. Peter sagt:

    Ich hatte zuvor seit Anbeginn ein iPhone bis hin zur 5ten Generation. Anfangs als man den Store hatte, gab es auch kaum Apps. Jeder meinte das er sowas nicht braucht denn das konnte ja auch sein Blackberry und was auch immer. Dann kamen die Apps und es wurden immer neue Zahlen gefeiert. Darunter auch “Klopapier-Apps” und schund und Tand sowie Fake-Apps in rauen Mengen. Apple hat kaum reagiert, die User kaum gemeckert. Der Store wurde voller und voller bis dann… Ja wenn du keine App hat dann hast … Und jetzt geht bei Microsoft los. Ja und es wird gemeckert was das Zeug hält weil es MS einen Dreck kehrt um den Store auch voll zubekommen wie Apple und Android damals. Was kenn ich noch die Zeitschriften mit 1000 Tricks und Tipps und dem App-Marathon und lauter solche auf mich Sinnloswirkenden journalistischen Arbeiten die man auch gerne am liebsten mit der Toiletten-App virtuell heruntergespült hätte. Aber sie waren da und man muss auch heute noch bei den Microsoft konkurrierenden Stores aufpassen was man sich da holt. Besser sind die anderen auch nicht wie ich ala Apple selbst feststellen konnte. Ich bin zu Microsoft gewechselt und auch hier ist nicht alles Gold was glänzt. Aber was mich stört, dass man gleich wie ein Raubfisch darüber herfällt und es gleich so dermaßen Mies macht dass man k….n könnte. Es reicht schön langsam. Alle kochen mit Wasser, warum auch nicht Microsoft. Und bitte komm mir keiner und sage “Die haben es ja schon bei den anderen gesehen und hätten es ja wissen müssen und besser machen” Ausrede. Jeder will seine Suppe löffeln und was vom Kuchen zum Nachtisch. Ich bin zufrieden und schalte mein Hirn ein bevor ich kauf. Eben heute wieder bei Giant Software auch eine Fake-App daneben. Ein Blick auf den Entwickler hat mir gereicht um nicht in die 1000 Tipps und Tricks-Falle zu geraten. MS… Läuft! Ja und ich bin froh dass ich alles was einen angefressenen Apfel drauf hatte los bin. 8 Jahre für ein Hipster-Produkt das keinen Mehrwert hat zu zahlen… NEIN DANKE! Da kauf ich mir 5 Lumias für den Preis und 4 Notebooks, dann hab ich immer das neueste und jedes Jahr Garantie. So das musste mal gesagt werden.
    Ach ja und noch was. Da es keine Apps gibt bin ich so ein Armer Kümmerling dass ich alles mit dem Smartphone erledigen muss. Es gibt genug und fast alles wenn man die Augen auf macht beim Eier kauf. Was ich nicht habe vom iPhone damals brauch ich auch nicht wirklich um nur eine App zu haben die eh nur eine Weboberfläche größten Teils hat. Ich krieg noch die Pimpernellen mit dem “Dagiebtskeineappsgelaber”

  3. Werbung

  4. Hannes sagt:

    @Peter
    Ja, du sagts es. Der Store ist voll mit allem möglichen Zeug. Nervig sind jedoch größere Firmen (z.B. Banken), die keine App fürs WinPhone liefern aber gleich auf ihrer Startseite auf die App für die iWatch aufmerksam machen. Das ist schräg – selbst wenn es nur 100 Mio. mögliche WinPhone Nutzer gibt …

    • Peter sagt:

      Gimmicks wie Watches mag es ja geben. Sind für den Verbrauch vielleicht nett aber weiter bringt es einen nicht. Um das Thema Banken nur mal zu erwidern, hier muss es nicht die App der Bank XY unbedingt sein. Es gibt namhafte Hersteller die es auch erlauben Verschiedene Konten bei verschiedenen Banken zu betreuen. Ich bin ehrenamtlich Betreuer, ich habe seit dem iPhone 5s umgesattelt auf das Windows Phone und hate etwas bedenken wegen der “Äpps” die man vielleicht nicht haben könnte. Was hat sich herausgestellt? Es war wie beim Angebot im Supermarkt. “Nur heut… Einmalig das kommt nie wieder”. Da kann ich nur lachen. Es wird hier mit der “Torschluss-Panik” gearbeitet. Gerade bei dem angebissenen Apfel. Ich habe 70 Apps die ich benötigte und sage und schreibe alle 70 bei Winzigweich gefunden. Man hat etwa 100% an Apps und braucht wirklich davon nur 10 bis 20 % am Tag oder in der gesamten Nutzungszeit. Der Rest ist nur auf den Geräten damit man es mal hat wenn man es braucht. Das Prinzip kenn ich noch von meinen Großeltern die auch alles gehortet haben dass wenn mal der Krieg wieder kommt, der nie kam. So horten manche Apps und Software die sie nie brauchen, aber wenn der Krieg kommt, dann hat man alles schon mal im “App-Keller”. Man kann ja nie wissen. Und dann brauch ich unbedingt Radio-App, verschiedene RSS Reader, WhatsApp, Bank-Apps für den Big Black Friday, Nachrichten Apps am besten noch einmal von jedem Nachristen-Sender und Käseblatt damit ich auch erfahre das in Bangladesch gerade ein Bus einen Unfall hatte, Klopapier-Apps gaaanz wichtig damit man sich mit dem was auch immer Phone den Hintern abwischen kann dabei Musik hören und dabei ein Video ansehen und lachen kann sowie den neuesten Film beim Filmestreamer. Aber bitte alles nur mieten denn man will ja beim nächsten Klogang dann neues Papier mit Musik und Film.
      Leute mal ehrlich… Geht’s noch? Karneval ist vorbei und kommt auch jedes Jahr wieder. Alles kommt wieder. Es geht nichts aus. Nur hin und wieder der Verstand. Auch bei mir! Ich bin ja auch nur ein Verbraucher.

  5. fred59 sagt:

    Hallo,
    hier mal mein Kommentar: Als ewiger Verweigerer von Smartphones habe ich schrecklicherweise zu Weihnachten ein Lumia 930 bekommen. Habe mich also mit dem Ding vertraut gemacht und kann nun auch damit ganz gut umgehen, E-Mails, Kalender, Kontakte-alles synchronisiert mit dem PC. Die Apps, die ich brauche, laufen gut. Ansonsten lasse ich die Finger, wie beim PC, vom Store weg. Ärgerlich ist nur, DIE TELEKOM !!!! Bin dort Kunde und die HABEN KEINE APP!!!!- und bieten eine APP für die Cloud von einem amerikanischen Drittanbieter an!!!
    Bin dadurch gezwungen, alles über Onedrive zu erledigen. Ist nicht schön, wenn man die bessere Alternative nicht nutzen kann.
    Es gibt also zu Denken, wenn die Telekom nur Apple und Android anbietet.
    Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Teil zufrieden, denn telefonieren kann ich damit – auch ohne Apps!

    fred59

  6. Jürgen Wondzinski sagt:

    Hallo Günther,
    ich lese deinen Blog ja echt gerne, aber so langsam finde ich es lächerlich: Du mokierst dich über Windows Mobile, hast aber keines, um selbst deine Erfahrungen zu sammeln? Du kolportierst Meldungen a la “Die Freundin meiner Schwester kennt einen, bei dem..” Ne danke. Echter sauberer Journalismus sieht anders aus.
    Schreib bitte in Zukunft möglichst nur über selbst Recherchiertes, selbst Geprüftes; das kauf ich dir dann auch ab.

    • @Jürgen: Du hast Recht – danke für den Input. ich überlege bereits länger, Windows 10 Mobile und das Geraffel wegen nicht Relevanz unter den Tisch fallen zu lassen. Werde das vermutlich wohl auch tun. Man merkt (da hast Du mich leider erwischt – Asche auf mein Haupt), dass mich das Thema nicht mehr so wirklich interessiert und die Beiträge zu Win Phone/W10 Mobile sind schlecht!

      Ansonsten: Journalismus und Bloggerei können zwei unterschiedliche Schuhe sein. Es gibt sicher einiges selbst recherchiertes – aber mal Hand auf’s Herz: Es gibt imho eine Menge Leute, die dankbar für eine Info im Web sind – wenn irgendwo eine Sicherheitsinfo auftaucht – dürfte ich das nach deiner Theorie nicht bringen, weil ich die nicht selbst aufgespürt und breit recherchiert habe. Wenn Microsoft irgend etwas publiziert, dürfte ich das nicht bringen, weil ich es nicht selbst Erstpubliziert und über “weitere Quellen” recherchiert habe?

      Sorry, die Schere imKopf lasse ich mir nicht verpassen. Bloggen kann auch “kuratieren” bedeuten! Es wird daher auch weiterhin einen Mix aus selbst recherchiertem/getestetem und Verweis auf andere News geben – je nach aktuellen Ressourcen. Der richtig Mix ist ein schwieriges Thema, das mich immer wieder umtreibt – und Leserrückmeldungen helfen. Der Leser entscheidet, was er liest. Aber mir ist das Blog-Projekt von Tim Bormann in Erinnerung, der einen irren Aufwand betrieb und am Ende des Tages das Ganze eingestellt hat, weil das dann irgendwann nicht mehr zu stemmen war.

      Also Auswüchse korrigieren – und immer im Kurs hart am Wind, nicht übersteuern, aber auch nicht in die Flaute steuern – das ist die Kunst, die ich nicht immer perfekt beherrsche – aber wir arbeiten dran – und Ballast abwerfen ist gelegentlich auch nicht schlecht ;-).

  7. Sam sagt:

    Bevor ihr euch hier die Köppe einhaut… ;-) hier mal meine Erfahrung zum Windows Phone App-Store:

    Ich nutze seit 1 Jahr ein simples günstiges Nokia Lumia 630 mit Windows Phone 8.1 (Kaufpreis damals schlappe 90,- Euro). Bis auf wenige Unzulänglichkeiten (bugs) bin ich mit dem Betriebssystem, seiner Performance und auch mit den vorinstallierten Apps und dem Store-Angebot zufrieden.

    Für mich ist alles wichtige/nötige an Apps im Store vorhanden. Von Fake-Apps im Store habe ich noch nichts mitbekommen.

    Die Kiddies und Jünger der verrückten Generation Smartphone brauchen natürlich allen möglichen Scheiß an Apps, alleine um nicht sozial ausgegrenzt zu werden. Eine verrückte Welt ich das geworden. Ich brauche den ganzen Quatsch nicht und habe auch wahrlich wichtigeres zu tun, als den ganzen Tag auf so ein Smartphone zu starren und darauf ständig stupide rumzudaddeln (und mir dabei nebenbei auch noch die Augen und den Nacken kaputtzumachen).

    Einen Mehrwert den ein Hipster-Gerät von Apple & Co. für das sagenhafte 6 bis 7-fache des Kaufpreises meines Windows Phones bieten soll sehe ich auch nicht.

    Höchst ärgerlich finde ich jedoch, dass der App-Store seit ca. Spätsommer letzten Jahres zur einzigen Katastrophe geworden ist, was wohl mit der anstehenden Einführung von Windows 10 & Windows 10 Mobile zusammenhängt. Der Store wurde leider komplett umgebaut und ist nun so gut wie unbrauchbar, was die Funktionalität angeht.

    Bis dato konnte ich mich noch schön komfortabel vom Desktop-PC aus im Store einloggen, um dort nach Phone-Apps zu suchen oder mir meine, bereits genutzten/erworbenen Apps auflisten zu lassen. Auch konnte ich mir Phone-Apps vom Desktopcomputer direkt ans Smartphone schicken lassen. Das alles funktionierte noch bis ca. August 2015 wirklich prima.

    Seit August 2015 ist das alles vorbei. Es gibt im Store plötzlich keine ordentliche Suche mehr nach mobilen Apps. Nutzt man das Suchfeld kommen alle möglichen Ergebnisse, nur meist keine Treffer für gesuchte Phone-Apps. Meine bereits genutzten/erworbenen Apps werden mir nun auch nicht mehr aufgelistet und ich kann auch keine Phone-Apps mehr vom Desktopcomputer abrufen. Die Schaltfläche „App abrufen“ ist ohne Funktion.

    Hier http://www.pocketpc.ch/windows-phone-8-apps/230206-pc-store-app-abrufen-funktioniert.html berichtet ein andere User genau dasselbe.

    Somit kann ich Phone-Apps jetzt nur noch übers Smartphone abrufen/installieren

    Obendrein behauptet der Store nun auch noch, bei den meisten meiner, schon lange genutzten Phone-Apps (wie gesagt unter Windows Phone 8.1), das ich für diese ein Upgrade auf Windows 10 bräuchte. Welch ein Quatsch!

    Ich weiß nicht, was in Microsoft gefahren ist, den ehemals gut funktionieren App-Store derart kaputt zu machen:-(

  8. Werbung

  9. Sam sagt:

    Und; Ich finde den Blog hier richtig gut und informativ. Für Windows User ist das hier 10mal besser als Dr. Windows (dort wird viel zu viel lobgehudelt und kaum Kritisches gebracht). Ich bewundere auch die Zeit und Energie die Hr. Borns hier in seinen Blog steckt. Hut ab!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.