Seagate bietet auch Datenwiederherstellung an

AmazonFestplattenhersteller Seagate greift jetzt auch das Geschäft der Datenretter auf und bietet einen In-Lab Data Recovery Service mit einer cloudbasierten Methode zur Bereitstellung der geretteten Daten an.


Anzeige

Wenn eine Festplatte den Geist aufgibt oder beschädigt wird, ist häufig die Wiederherstellung der Daten ein Problem. Professionelle Datenretter können da ggf. die Daten wieder herstellen. Ich hatte ich im Blog ja diverse Beiträge zu Datenrettern wie Kroll Ontrack oder Kuert (siehe Linkliste).

Blog-Leser Marc hat mich jetzt auf dieses Angebot von Seagate hingewiesen. Das Unternehmen bietet an, Daten von Geräten wie Desktops, Notebooks, externen Festplatten, Raids, Tablet PCs und Smartphones per Labor wiederherzustellen. Die Geräte sind an Seagate zu schicken, wo diese im Labor auf die Möglichkeit zur Wiederherstellung geprüft werden. Lässt sich nichts wiederherstellen, berechnet Segate laut dieser FAQ.

Auf dieser Webseite lässt sich sogar eine Wiederherstellungssoftware herunterladen. Mit deren Hilfe lässt sich testen, ob sich Daten wiederherstellen lassen. Persönlich würde ich aber nur mit guten Kenntnissen und nur ein einem gespiegelten Datenträger solche “Tests” durchführen. Andernfalls besteht die Gefahr, mehr kaputt zu machen, als das Ganze wert ist. Als Goodie bietet Segate an, dass die wiederhergestellten Daten per Cloud abgerufen werden können – es ist also kein Kurier zum Übermitteln der Daten mehr erforderlich. Vielleicht hilft das dem einen oder anderen Blog-Leser, der davon betroffen ist.

Ähnliche Artikel:
Sommer, Hitze, Festplatten-Crash?
Professionelle Datenrettung, wenn nichts mehr geht
Festplatten-Crash–was tun? – Teil 1
Kroll Ontrack EasyRecovery im Test – Teil 2
Datenrettung mit Kroll Ontrack EasyRecovery – Teil 3
Datenrettung mit Kroll Ontrack EasyRecovery – Teil 4
Disk-Doktor – Teil I
USB-Stick wird als RAW angezeigt – Disk-Doktor II
CD-/DVD-Laufwerke/-Medien testen – Disk-Doktor III
USB-Festplatte wird nicht erkannt


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Datenträger abgelegt und mit Datenrettung verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Seagate bietet auch Datenwiederherstellung an

  1. Mir wäre es Lieber wenn Segate die 3TB Festplatten alle stammt einstampft, die Dinger haben eine extrem hohe Ausfall Quote.

    • F. Stein sagt:

      Warum? Im Zusammenhang mit dieser Meldung macht das doch durchaus Sinn. Da Seagate Platten sowieso erhöhte suizidiale Tendenzen haben, wird Seagate ihren Umsatz dramatisch erhöhen, indem sie jetzt passend dazu auch einen Datenrettungsservice anbieten. :p

  2. Peter Schöltzel sagt:

    Äh…… die Firma heißt Seagate….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.