Windows 10: Auf dem Weg zum 13% Anteil

Heute mal wieder ein kurzer Blick in die Verteilung der Marktanteile bei Desktop-Betriebssystemen. Es stellt sich die Frage, wie sich Linux, OS X und Windows so schlagen und wo Windows 10 segelt.


Anzeige

Bei netmarketshare.com lassen sich die Daten zur Betriebssystemverteilung auf dem Desktop für Ende Februar 2016 abrufen. Laut folgender Grafik kommt Windows 10 weltweit auf 12,82 % Marktanteil auf dem Desktop.

Windows 7 hält mit 52,34% weiterhin den Löwenanteil, während Windows XP mit 11,24% immer noch deutlich vor Windows 8.1 mit 9,83% liegt. Linux dümpelt weiter bei 1,87% herum, während das Aktuelle OS X 10.10 bei 2,20 und OS X 10.11 bei 3,72% liegen.

Bei Statcounter.com lassen sich die Betriebssystemanteile für den Desktop bezogen auf Deutschland abrufen. Hier kommt Windows 10 Ende Februar 20156 auf einen Anteil von 20,71%, während Windows 7 noch 42,29% erreicht. OS X liegt bei 10,3 % und Windows XP erreicht 3,77 %.

Source: StatCounter Global Stats – OS Market Share


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Windows, Windows 10 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Windows 10: Auf dem Weg zum 13% Anteil


  1. Anzeige
  2. Linux dümpelt weiter bei 1,87%, verstehe ich nicht wo sind den die Ganzen Trolle die hier immer behaupten das Linux das einzig wahre Betriebssystem überhaupt sei, eigentlich müssten die doch mittlerweile bei 20% sein, oder versuchen die immer noch Online zu kommen?

  3. Scheuch sagt:

    Im Trend sieht man einen nur flachen Anstieg von Windows 10, ebenso ein flaches abfallen von Windows 7. Bin gespannt, wann sich die Linien kreuzen werden. Dauert wohl noch eine ganze Weile.

    • Petra sagt:

      Bin auch gespannt. Wenn Windows 7 aber weiterhin mit ca 1% sinkt und Windows 10 weiterhin mit 1 % steigt dürfte das noch vor Jahresende der Fall sein. Sondereffekte wie das Ende des kostenlosen Upgrades dabei nicht berücksichtigt. Könnte mir aber vorstellen, dass es dann noch schneller geht.

  4. Anzeige

  5. Dekre sagt:

    Kann nicht mal Jemand analysieren und das aufdröseln? Da muss man wohl ein Zugang haben, habe es versucht.

    Ich hätte gerne gewusst wie viele PCs in Berlin mit Windows XP betrieben werden. Das kann ja nur die Berliner Behörde sein.

    Und die andere Frage ist immer wieder – Wie ermitteln die das?

  6. Nobody sagt:

    Die Steigerung des Windows 10 Anteils beruht vermutlich in erster Linie auf dem Verkauf von Geräten, auf denen das Betriebssystem vorinstalliert ist. Einen gewissen Schub dürfte es noch kurz vor Ablauf der Frist für das kostenlose Upgrade geben.

  7. Hardy sagt:

    Bin gespannt wie Windows 10 gewertet wird,wenn das Redstone kommt?Genau wie Windows 8 und 8.1 extra gewertet und wären die Windows 8 Versionen ein Jahr kostenlos gewesen,würde es auch anders aussehen,aber Windows 8 hatte ja nicht das 6 MB “Startmenü”,obwohl es im Allgemeinen besser war als Windows 7,welches bei mir ein Notsystem ist,für “alle Fälle” falls eine Software wirklich nicht auf 8 läuft,was bisher nie war!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.