Nutzt Du noch Spotify oder bist Du schon gehackt? – Wieder Spotify-Zugangsdaten öffentlich und Konten gehackt

Nur eine ganz kurze Info aus dem Sicherheitsbereich: Irgend etwas mysteriöses geht beim Dienst Spotify vor. Offenbar sind Zugangsdaten für Spotify-Konten öffentlich und es wurden Konten gehackt.


Anzeige

Dieser Artikel bei Techcrunch thematisiert das Ganze. Bei Pastebin ist wohl eine Liste mit hunderten von Datensätzen aufgetaucht, die Spotify-Benutzerdaten einschließlich E-Mail-Adresse, Benutzername, Kennwort, Kontentyp und weiteren Details enthalten.

(Quelle: Techcrunch)

Eine stichprobenweise Überprüfung durch Techcrunch ergab, dass die geprüften Konten wohl vor einigen Tagen gehackt wurden und damit kompromittiert sind. Spotify sagt aber, dass sie nicht gehackt wurden.

“Spotify has not been hacked and our user records are secure. We monitor Pastebin and other sites regularly. When we find Spotify credentials, we first verify that they are authentic, and if they are, we immediately notify affected users to change their passwords.

Demnach muss wohl eine Sicherheitslücke bei Spotify existieren, über die sich die Zugangsdaten abfischen lassen. Oder ein Trojaner fischt die Daten ab. Spotify ist übrigens schon mehrfach dieses Jahr von so etwas betroffen – wie eine Websuche zeigt (hier, hier). Irgend jemand betroffen oder hat jemand nähere Informationen.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Nutzt Du noch Spotify oder bist Du schon gehackt? – Wieder Spotify-Zugangsdaten öffentlich und Konten gehackt


  1. Anzeige
  2. Pingback: Anonymous

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.