Android Sicherheitsupdate und neue Google Tastatur

Heute zwei kleine Nachrichten für Android-Gerätebesitzer. Google hat für Mai 2016 ein Sicherheitsupdate freigegeben, welches 12 Sicherheitslücken schließt. Und es gibt eine neue Version der Google Tastatur mit netten Optionen.


Anzeige

Android Sicherheitsupdates

Im Android Security Bulletin Mai 2016 listet Google 12 kritische Sicherheitslücken auf, die mit einem Android-Update in den kommenden Tagen für die Nexus-Geräte geschlossen werden sollen. Der Mediaserver, bei der Stagefright-Lücke bekannt geworden, ist wieder einmal die Schwachstelle in Android. Alleine zwei Sicherheitslücken werden in diesem Teil geflickt. Weitere Sicherheitslücken schlummern in diversen Treibern, wie man dem Security Bulletin entnehmen kann. Die Updates stehen in den kommenden Tagen per OTA für die noch unterstützten Nexus-Geräte bereit. Zudem gibt es Factory-Images für die Nexus-Geräte. Einige zusätzliche Infos finden sich hier (deutsch) und hier (englisch).

Update für die Google Tastatur

Zudem hat Google ein Update der Google Tastatur auf die Version 5.0 fertig gestellt. Wie androidpolice.com hier berichtet, ist jetzt eine Einhandbedienung möglich. Interessant finde ich vor allen die Möglichkeit, die Größe der Tasten einzustellen. Klingt für Viele nicht sonderlich spektakulär …

… hat in meinen Augen aber eine hohe Bedeutung. Im Artikel Google will Barrieren in Android abbauen und unterstützt Projekte für behinderte Menschen berichtete heise.de Mitte April, dass Google Projekte für Menschen mit Behinderungen unterstützen und Funktionen zur erleichterten Bedienung in Android integrieren will. Sind alles ganz hochfliegende Geschichten, die sicherlich ihre Berechtigung haben. Aus persönlicher Anschauung weiß ich inzwischen, dass man gelegentlich an ganz banaleren Dingen scheitern kann. Als ich vor etwas mehr als einem Jahr mit inkompletter Querschnittslähmung (die Arme waren kaum bewegbar, die Finger steif und ohne Gefühl) in einer Klinik lag, hätte mir eine in der Größe einstellbare Tastatur sowie die Schnellabschaltung der Autokorrektur während der Eingabe das Leben stark erleichtert (ich habe seinerzeit nix zum Abschalten der Autokorrektur gefunden). So habe ich teilweise 10 Minuten und länger gebraucht, um einen Satz mit vielleicht 20 Zeichen am Smartphone einzutippen.

Ich habe mir gestern die .APK-Datei vom APK-Mirror heruntergeladen und auf einem Nexus 4 installiert. Es gibt zwar beim ersten Installationsversuch einen Absturz des Installers. Aber beim zweiten Durchlauf wird die Tastatur installiert. In den kommenden Tagen wird die App wohl auch offiziell im Google Play Store bereitstehen. In den Einstellungen (erreichbar über die Einstellungen-App) lässt sich die Größe der Tasten einstellen.

Key-V5-01

Unschön finde ich, dass das neue Tastaturlayout geändert wurde – die Back-Taste ist nach unten gewandert. Zudem fehlen nach wie vor Tasten zur Cursorsteuerung (hier haben die Windows-Bildschirmtasten deutlich die Nase vorne). Das sind die kleinen Feinheiten, die mir zeigen, dass die Entwickler keinen Blick für die Details haben.

Key-V5-02

Aber es geht zumindest ein Stück weit nach “vorne”. Wer sich für das Thema interessiert, findet in diesem deutschsprachigen und in diesem englischsprachigen Beitrag weitere Informationen. Nachtrag: Bei Caschy findet sich nun auch ein deutschsprachiger Artikel mit einigen Details.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, Sicherheit, Update abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Android Sicherheitsupdate und neue Google Tastatur


  1. Anzeige
  2. Thomas Bauer sagt:

    Ich hatte vor einer Weile SwiftKey (Jetzt von MS) installiert und verwende diese APP jetzt als Standardtastatur. Wenn sich die Google Tastatur stark verbessert hat wäre ich aber nicht abgeneigt diese erneut zu versuchen.

  3. riedenthied sagt:

    Bei mir ist es AnySoftKeyboard, bringt vor allem Umlaute und ß ohne Umwege mit, Tastengröße ist ebenfalls konfigurierbar und noch vieles mehr. ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.