Flash Zero-Day-Exploit und Adobe Reader-Update (Mai 2016)

SicherheitAdobe hängt sicherheitstechnisch mal wieder etwas in den Seilen. Im Adobe Flash Player ist ein Zero-Day-Exploit bekannt geworden, der heute wohl gepatcht werden soll. Nachtrag: Das Update auf Flash-Player Version 21.0.0.242 ist freigegeben. Zudem wurden Sicherheitsprobleme in weiteren Adobe-Produkten per Update behoben. Und Microsoft hat am 13. Mai den Flash-Player erneut aktualisiert.


Anzeige

Acrobat und Reader-Update

Adobe hat zum 5. Mail 2016, Patchday, seine Acrobat-Produkte aktualisiert und 92 Sicherheitslücken geschlossen. Nutzer von Adobe Produkten sollten unter Windows bzw. OS X Acrobat/Reader DC Continuous (Version 15.016.20039), Acrobat/Reader DC Classic (Version 15.006.30172) oder Acrobat/Reader XI (Version 11.0.16) einsetzen. Details und Download-Adressen findet man auf dieser Adobe Update-Seite.

ColdFusion-Update

Auf dieser Adobe-Seite bietet Adobe zudem, seit 10. Mai 2016, Hotfixes für das Produkt ColdFusion an, welches diverse Sicherheitslücken schließen soll.

Adobe Flash mit Zero-Day-Exploit

In einem Sicherheits-Advisory vom 10. Mai 2016 weist Adobe auf eine bereits ausgenutzte Zero-Day-Lücke hin. Betroffen sind Flash Player unter Windows, OS X, Linux in den Versionen bis 21.0.0.226 – sowie der in Google Chrome integrierte Flash Player. Die installierte Flash-Version lässt sich auf dieser Adobe-Webseite abfragen.

Adobe schreibt, dass ein Update am 12. Mai 2016, also heute, bereitgestellt werden soll. Bisher gibt es einen Patch (vom 10.5.2016) nur von Microsoft, der für Windows 8, 8.1 und Windows 10 per Windows Update ausgerollt wird (siehe Patchday: Microsoft Updates vom 10. Mai 2016). Das Microsoft Update hebt den Flash Player auf die Version 21.0.0.241. Benutzer des Google Chrome-Browsers müssen diesen, wegen des eingebauten Flash-Players ebenfalls aktualisieren. Wer unter Windows Vista bzw. Windows 7 unterwegs ist, dem empfehle ich die Deinstallation des Flash-Players.

Update: Flash-Player 21.0.0.242 verfügbar

Auf dieser Adobe-Seite wird der Flash-Player 21.0.0.242 für Windows und OS X zum direkten Download angeboten. Die Seite bietet auch den Extended Support Release – Flash Player 18.0.0.352 (für Win & Mac) zum Download an. Für Linux ist der Flash Player 11.2.202.621 verfügbar.

Nachtrag: Microsoft hat am 13. Mai ein Revisions-Update für den Flash-Player herausgegeben – siehe Microsoft Patchday-Nachlese (13. Mai 2016).

Adobe AIR aktualisiert

Auch Adobe AIR wurde auf die neue Version 21 aktualisiert, das Update ist auf dieser Adobe-Seite erhältlich.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, Update abgelegt und mit Adobe Acrobat, Flash, Sicherheitslücke, Update verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

11 Antworten zu Flash Zero-Day-Exploit und Adobe Reader-Update (Mai 2016)


  1. Anzeige
  2. Dekre sagt:

    Die Updates für Adobe Flash Player stehen jetzt zur Verfügung. Ebenso wurde Adobe Air aktualisiert.

  3. James sagt:

    Übrigens endlich mal wurde das Problem mit den fehlenden “preview thumbnails” im Windows Explorer unter 64 Bit gelöst ;-)

    • Dieter Schmitz sagt:

      Hallo James,

      danke für den Hinweis.

      Wie schalte ich diese Funktion ein?

      Ein Update auf Adobe Reader 11.0.16 hat noch keine Änderung gebracht.

      • James sagt:

        Unter Bearbeiten -> Voreinstellungen -> Allgemein Haken rein bei PDF- Miniaturvorschau im Windows Explorer aktivieren.

  4. Anzeige

  5. sandy sagt:

    Vielen lieben Dank für die Infos! :-)

  6. Pingback: Adobe Flash Player Update - Seite 24

  7. smiler10 sagt:

    Jetzt wird es wieder speziell..

    Neues Update für den Flash Player unter Windows 8.1 (KB3163207)

    https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=52273
    https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=52274

    • sandy sagt:

      Es kam schon öfter vor, dass Microsoft nach dem Patchday und nach Erscheinen der Updates für den Adobe Flashplayer ein nachträgliches Sicherheitsupdate für Windows 8.1 heraus gegeben hat.
      Diesmal hat allerdings die Updatesuche unter Windows 8.1 fast 10 Minuten gedauert. Öfter mal was Neues…

  8. Dekre sagt:

    Alles Schnee von gestern. Es gibt neue Updates. Bitte sofort installieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.