Bing bietet verbesserte Malware-Warnungen

Microsoft versucht in der Suchmaschine Bing die Nutzer vor gefährlichen Webseiten mit Phishing-Funktionen oder Malware zu schützen und will bessere Warnmeldungen in den Suchergebnissen anzeigen.


Anzeige

Im Web verbreitete Malware ist eine Gefahr für Computernutzer. Und Suchmaschinen leiten die Surfer auf Seiten weiter, die Malware verbreiten. Daher ist es das Ziel von Google oder Microsoft, in ihren Suchmaschinen solche Seiten zu blocken und davor zu warnen. Nun kündigt Microsoft in diesem Blog-Beitrag an, dass Bing verbesserte Warnungen vor Malware anzeigen.

(Quelle: Microsoft)

Bei Phishing-Seiten soll die obige Warnung eingeblendet werden. Und bei Seiten, die Malware verteilen oder verteilt haben, zeigt Bing diese Warnung an.

(Quelle: Microsoft)

Webmaster einer betroffenen Seite können sich im Webmaster-Dashboard von Bing sogar anzeigen lassen, welche Dateien infiziert sind.

(Quelle: Microsoft)

Weitere Details sind dem Microsoft Blog-Beitrag zu entnehmen. (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit Bing, Malware, Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.