Samsungs nicht wasserfestes Outdoor Galaxy S7 Active

Kleine Meldung zum Sonntag: Samsung hat ein Outdoor-Smartphone Galaxy S7 Active, welches laut Werbung 30 Minuten in 1,5 Meter Wassertiefe überstehen soll. Bei conssumerreport.org hat man einen Test gemacht, bei dem zwei Galaxy S7 Active glatt durchgefallen sind. Das Galaxy S7 Active ist aber in Deutschland m.W. nicht erhältlich. Es ist aber nicht der erste Fall, wo ein wasserdichtes Handy nicht wasserdicht ist (siehe Sony Xperia Waterproof: Nicht im Wasser benutzen).


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter SmartPhone abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Samsungs nicht wasserfestes Outdoor Galaxy S7 Active

  1. Tim sagt:

    Wär für manchen natürlich sicher interessant, wenn so ein Smartphone auch in 50, oder besser 100 Meter Wassertiefe funktionieren würde, aber, naja.

    IP68 ist doch nur eine Norm, aber keine Garantie. Dazu eine fragwürdige Norm.
    Also ideal für Werbungszwecke gegen Leichtgläubige…

    “Wasserdicht” bei der älteren Technik der Uhren bedeutet am ganz unteren Ende, also der Eigenschaft “Spritzwassergeschützt” angeblich: für eine gewisse Zeit, bleibt die Uhr bei 30m Wassertiefe (3bar) dicht.

    Beim Smartfone sollen hier aber lustige 1,5 Meter reichen, um als Wasserdicht zu gelten? Das ist die gelebte Idiotenwelt der Normen in unserer Zeit, für aktuelle Technik.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.