Windows 10: Juli 2016 Updates KB3173428, KB3172985, KB3163912

Microsoft hat am 12. Juli 2016 mehrere Updates fur Windows 10, Ein Servicing Stack Update und je ein kumulatives Update für Windows 10 RTM und für Windows 10 Version 1511 herausgegeben.


Anzeige

Servicing Stack Update KB3173428/KB3173427 für Windows 10 Version 1511

KB3173428 (Servicing stack update for Windows 10 Version 1511: July 12, 2016) bringt verschiedene Stabilitätsverbesserungen für den Windows 10 Version 1511 Servicing Stack. Das Paket ist für 32-Bit-Versionen 5,41 MB und für die 64-Bit-Version 11,9 MB groß. Das Update wird automatisch installiert.

KB3173427 ist das gleiche Update, nur bezogen auf Windows 10 (RTM).

Kumulatives Update KB3172985 für Windows 10 Version 1511

KB3172985 (Cumulative update for Windows 10 Version 1511 and Windows Server 2016 Technical Preview 4: July 12, 2016) ist ein Sicherheits-Update. Es verbessert zudem die Stabilität und enthält einige Fixes (siehe). Hier die Fixes in Englisch.

  • Improved reliability of Windows Media Player, Internet Explorer 11, Windows Explorer, Miracast, and Windows kernel.
  • Fixed issue with some people seeing a black screen instead of the lock screen when resuming from connected standby.
  • Fixed issue with DirectAccess where the Disconnect button appears in some cases when the connection isn’t fully established.
  • Fixed issue where local user accounts weren’t locked after a number of failed sign in attempts.
  • Improved support for video playback in certain apps that didn’t render video correctly after resuming from sleep.
  • Fixed issue with Windows Phone losing user authentication certificates after upgrading to Windows 10 Mobile in some cases.
  • Improved support of the backup settings of apps on Windows 10 Mobile.
  • Fixed issue where Microsoft Silverlight based apps wouldn’t install on Windows 10 Mobile after joining Azure Active Directory.
  • Fixed additional issues in .NET, Windows Kernel, Windows Update, authentication, revised daylight saving time, support for PDF files, Bluetooth, Microsoft Edge, Internet Explorer 11, networking, and Wi-Fi connectivity.
  • Security updates for Microsoft Edge, Internet Explorer 11, Kernel Mode Drivers, Windows Kernel, .NET Framework, Windows Secure Kernel Mode, and Microsoft Print Spooler.

Und hier die in Windows behobenen Sicherheitslücken:

  • 3175677 MS16-094: Security update for secure boot: July 12, 2016
  • 3174060 MS16-093: Security update for Adobe Flash Player: July 12, 2016
  • 3171910 MS16-092: Security update for Windows Kernel: July 12, 2016
  • 3170048 MS16-091: Security update for .Net Framework: July 12, 2016
  • 3171481 MS16-090: Security update for Kernel Mode Drivers: July 12, 2016
  • 3170050 MS16-089: Security update for Windows secure kernel mode: July 12, 2016
  • 3170005 MS16-087: Security update for the Microsoft Print Spooler: July 12, 2016
  • 3169999 MS16-085: Cumulative security update for Microsoft Edge: July 12, 2016
  • 3169991 MS16-084: Cumulative security update for Internet Explorer: July 12, 2016

This update will be downloaded and installed automatically. If you install a language pack after you install this update, you must reinstall this update.

Windows 10 and Windows Server 2016 updates are cumulative. Therefore, this package contains all previously released fixes. If you have installed earlier updates, only the new fixes that are contained in this package will be downloaded and installed on your computer. If you are installing a Windows 10 update package for the first time, the package for the x86 version is 501 MB and the package for the x64 version is 914 MB.

Kumulatives Update KB3163912 für Windows 10 RTM

KB3163912 (Cumulative update for Windows 10: July 12, 2016) ist ebenfalls ein Sicherheits-Update welches Verbesserungen und Fixes für Windows 10 (RTM) bringt.

  • Improved reliability of Internet Explorer 11, Windows Explorer, and Windows Update.
  • Fixed issue in the NT File system (NTFS) that caused some systems to hang while restarting.
  • Improved support for USB 3.0 to mount Small Computer System Interface (SCSI) CD-ROM devices.
  • Fixed issue that caused some drivers to fail during installation.
  • Fixed issue that caused some apps to become unresponsive when used with an Input Method Editor.
  • Fixed additional issues in Microsoft Graphics component, Internet Explorer 11, Scheduled Tasks, and .NET Framework.
  • Security updates for Microsoft Edge, Internet Explorer, Microsoft Print Spooler, Windows Kernel, Secure Kernel, Kernel Mode Drivers, .NET Framework, JScript, and VBScript.

Anzeige

Das Update enthält zudem folgende Sicherheitskomponenten für  Windows 10 RTM:

  • 3175677 MS16-094: Security update for secure boot: July 12, 2016
  • 3174060 MS16-093: Security update for Adobe Flash Player: July 12, 2016
  • 3171910 MS16-092: Security update for Windows Kernel: July 12, 2016
  • 3170048 MS16-091: Security update for .Net Framework: July 12, 2016
  • 3171481 MS16-090: Security update for Kernel Mode Drivers: July 12, 2016
  • 3170050 MS16-089: Security update for Windows secure kernel mode: July 12, 2016
  • 3170005 MS16-087: Security update for the Microsoft Print Spooler: July 12, 2016
  • 3169999 MS16-085: Cumulative security update for Microsoft Edge: July 12, 2016
  • 3169991 MS16-084: Cumulative security update for Internet Explorer: July 12, 2016

Das Paket enthält alle vorhergehenden Fixes. Bei einer 32-Bit-Version ist das Paket 330 MB und bei 64-Bit 699 MB groß.


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit KB3163912, KB3172985, KB3173427, KB3173428, Update, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

8 Antworten zu Windows 10: Juli 2016 Updates KB3173428, KB3172985, KB3163912


  1. Anzeige
  2. Ralf sagt:

    Eine Erleichterung sind diese kumulativen Updates irgendwie auch nicht. Das heute hat über eine Stunde auf der Platte herumgewerkelt, bis es festgestellt hatte, was wohl nun herunterzuladen und zu installieren war. Habe heute knapp 90 Minuten zusammen für die Updates benötigt.

    • Tim sagt:

      Sitzt du da vor dem Rechner und schaust dem Update zu? ;-)
      Sollte doch weitestgehend im Hintergrund laufen.

      • Ralf sagt:

        Nun, nach zwei größeren Pannen mit den W10-Updates mache ich jetzt immer erst eine Systemsicherung, lasse dann nach den Updates suchen und sie installieren und nach dem Neustart dann noch einmal eine Systemsicherung.

        Da ich auf dem PC auch entwickle, ist das Teil nicht mal eben so neu aufgesetzt. Da warte ich lieber einmal im Monat etwas länger und bin auf der sicheren Seite … Und da immer DOTNET-Updates dabei sind, macht es keinen Sinn, in der Zwischenzeit weiter zu arbeiten ..

      • Rainer sagt:

        Bei Windows10 läuft leider vieles im Hintergrund, was der Nutzer nicht weiß. Leider auch die Updates.
        Und “ja”, ich sitze dabei vorm Rechner, weil dieser dann ansonsten ausgeschaltet ist. Nebenbei muss ich meine Brötchen im realen Leben verdienen.
        Auch hier, hat W10 mit den Updates lange getrödelt. Natürlich schaut man auf den Update Balken, warum der sich solange bei 7% aufhält.
        Und natürlich nervt das Update Procedere, wenn man warten muss und nicht weiß, wann sich Windows nun bequemt seine Updates zu installieren, weil man zwischenzeitlich im realen Leben noch mit anderen Dingen beschäftigt.
        Da hilft dann auch nichts, wenn mir Microsoft vorschlagen will, wann es einen Neustart plant. Den plane ich lieber selber, damit die Sache dann endlich mal fertig ist.

  3. Andreas B. sagt:

    Merkwürdig war, dass auch noch ein zweiter ganz normaler Neustart (also nach dem vom Update verlangten) noch ewig lange mit “Windows wird vorbereitet, schalten Sie den Computer nicht aus.” beschäftigt war. – Ich meine, ist ja schön für Windows, aber mich traf das eher unvorbereitet … ;-)

    • Andreas B. sagt:

      Nachtrag:
      Naja, der 2. Reboot war unverlangt und anscheinend voreilig. Damit hatte ich wohl die Maschine bei irgendwelchen internen Wartungsarbeiten gestört, von denen auf der Oberfläche nix zu sehen war. – Passiert mir nicht nochmal; ich hatte halt noch nicht so das richtige Gefühl für das Maschinchen.

  4. Anzeige

  5. KURU sagt:

    Kann ich auf 2x W10 Pro 64, W10 Pro 32, W10 Home 64 nicht bestätigen, das mit der langen Dauer, auch das nicht mit den zwei Neustarts.

  6. Also bei mir ging das recht Flott von statten, nach gefühlten 5Minuten war alles heruntergeladen und installiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.