Windows 10 Build 14390 Insider Preview im Fast Ring

Microsoft hat es doch noch geschafft, die Build 14390 von Windows 10 für Tester der Insider Preview vor dem Wochenende im Fast Ring bereitzustellen. Die Build steht sowohl für Desktop-Systeme als auch für Mobilgeräte zur Verfügung. Und die ältere Build 14388 von Windows 10 ist jetzt im Slow Ring für Windows Insider verfügbar.


Anzeige

Dies hat Donar Sarkar gestern Abend im Windows-Blog bekannt gegeben – und mir wird diese Build auf einer Testmaschine angeboten.

Windows 10 Build 14390

Ob es sich dabei bereits um den RTM-Candidate handelt, der ab 2. August 2016 ausgerollt wird, ist mir nicht bekannt. Hier spekuliert man, dass es ein heißer Kandidat sei.

An Neuerungen ist nichts mehr zu erwarten gewesen, wenn es die RTM-Build werden soll. Microsoft teilt lediglich mit, dass es den Amazon Einkaufsassistenten nun als Erweiterung für den Microsoft Edge Browser gibt.

Kaum mehr bekannte Bugs – Altlasten gefixt

Der Fehler 0x80004005, der beim Aktivieren der Entwickleroptionen auftrat, ist in dieser Build endlich gefixt. Übrig geblieben ist der, auch in den vorherigen Builds enthaltene, Fehler in der Hyper-V Firmware. Dieser verhindert nach wie vor, dass die Windows Server 2016 Technical Preview 5 in einer Hyper-V-Umgebung mit aktiviertem Secure Boot nicht starten kann. Abhilfe schafft das Abschalten von Secure Boot in der VM.

Bugs in der Mobilversion

Die Build steht auch für Mobilgeräte zur Verfügung. Hier sind einige wenige “Issues” mehr bekannt:

  • Voice Recorder does not show up consistently as an option for Call Recording. We heard your feedback and plan to release a Voice Recorder app update via the Store soon that has the fix for this issue.
  • Wallet users are prompted for a PIN twice when using tap to pay from a locked phone. You can enter their PIN twice and tap as usual once the phone is unlocked. A fix for this will come as a Wallet app update via the Store.
  • REMINDER: We have changed the backup format for Windows 10 Mobile devices to reduce the size of the backup stored in OneDrive. As a result, if you do a backup on a device running the latest Windows 10 Mobile Insider Preview builds and move back to the released version of Windows 10 Mobile (Build 10586) and restore from your backup – your Start screen layout won’t restore and remain the default Start layout. Your previous backup also gets overwritten. If you need to go back to Build 10586 temporarily, once you are on Build 10586 you should disable backup so it doesn’t overwrite the good backup from Windows 10 Mobile Insider Preview builds.

In dieser Hinsicht frohes Testen zum Wochenende – nächste Woche werden wir wohl erfahren, ob es die RTM des Anniversary Update geworden ist.

Windows 10 Build 14388 im Slow Ring


Werbung

Ich packe es mal als Randnotiz mit zum Beitrag. Vor ein paar Tagen hat Microsoft die ältere Build 14388 im Fast Ring freigegeben (siehe Windows 10 Build 14388 im Fast Ring für Insider freigegeben). Im Blog-Beitrag des Windows Teams findet sich seit dem 15. Juli 2016 der Nachtrag, dass diese Build in den Slow Ring eingestellt wurde. Gilt für den Desktop und für Mobilgeräte.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.