Docker für Mac und Windows öffentlich verfügbar

Das Docker-Projekt hat am 28. Juni 2016 bekannt gegeben, dass Docker für Mac und für Windows die Beta-Version verlassen habe und öffentlich verfügbar sei.


Anzeige

Die Ankündigung findet sich in diesem Blog-Beitrag. Sowohl Docker for Mac als auch Docker for Windows kommen als .dmg- oder .msi-Installer daher und richten die Docker-Version 1.12 auf dem Zielsystem ein.

Sobald Docker installiert ist, lassen sich Docker-Container anlegen und nutzen. Dies ermöglicht Anwendungen während der Entwicklung in standardisierte Umgebungen zu packen (siehe). Man braucht kein Virtualbox mehr, um diese Container zu virtualisieren. Der Blog-Beitrag listet die Verbesserungen der neuen Version auf. Für Privatanwender hat Docker eher keine Bedeutung. (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Virtualisierung, Windows 10 abgelegt und mit Docker, Windows verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Docker für Mac und Windows öffentlich verfügbar

  1. Das Docker-Projekt finde ich eine sehr interessante Entwicklung, nur steige ich momentan noch nicht ganz durch wie das ganze Funktioniert, ich müsste mir da mal als nächstes etwas Zeit nehmen ich hoffe der ganze Windows 10 Hype hat nun bald ein ende, so das ich mich mit neuem beschäftigen kann.
    Gibts für das Das Docker-Projekt irgendwo eine Deutsche Anlaufstelle im Netz wo man sich Qualitative Infos holen kann?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.