Windows 10 Build 14901: Rollout-Bug gefixt

Gestern hatte ich im Artikel Windows 10 Build 14901 Insider Preview freigegeben über die neue Build für Windows Insider im Fast Ring berichtet. Es gab in den Kommentaren Hinweise, dass die nicht kommt. Hier einige Infos zu.


Anzeige

Einmal hat Microsoft ja bereits mitgeteilt, dass es ein wenig dauern kann, bis die Build für jedem Insider eintrifft. Aber es scheint noch einen Bug gegeben zu haben, der das Rollout verhinderte.

Dies geht aus obigem Tweet hervor, den Dona Sarkar die Nacht abgesetzt hat. Man ist optimistisch, das gefixt zu bekommen. Trotzdem weist Microsoft Mitarbeiter Jason hier darauf hin, dass es etwas dauern kann, bis die Build die Maschinen erreicht. Ich kann momentan nix testen, da ich erstens mit der betreffenden Maschine in den Slow-Ring gewechselt bin. Und zweitens werde ich am Wochenende etwas Auszeit nehmen, die Beiträge gehen “aus der Konserve” online. Daher die Frage: Hat irgend jemand da die Build bereits?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Antworten zu Windows 10 Build 14901: Rollout-Bug gefixt


  1. Anzeige
  2. Torsten sagt:

    gestern kam nichts, jetzt lädt die VM 14901 herunter.

  3. Harry Bo sagt:

    Insider – OUTSIDER

    Die Installation der Windows 10 Insider Preview 14901 bricht mit dem Fehlercode (0x80070003) beim Installieren immer wieder ab. Das war gestern so und heute war es wieder so. Die Wiederholung des Vorgangs gerät zur Endlosschleife.

  4. Anzeige

  5. Eckhardt Fischer sagt:

    Heute, 13.08.2016 gegen 11.00Uhr Build 14901 problemlos heruntergeladen und installiert. Bei erster Probe folgendes aufgefallen: In den Einstellungen schließen sich ausser” Update..” und “Netzwerk…” alle Einstellungen sofort wieder.

  6. Paul Kröher sagt:

    Bin erst heute morgen dazu gekommen, die neue Build zu installieren.
    Download und Installation liefen in der zuletzt gewohnten Geschwindigkeit rasch ab.
    Außer das Windows Search wieder aktiviert wurde und ich es manuell wieder deaktiv gesetzt habe, ist mir bisher nichts “Negatives” aufgefallen.

  7. Mike Steuernagel sagt:

    Habe nach ca. drei Tagen das Update auf 14901 erhalten. Nach einem Hinweis auf Twitter habe ich den Prozess beschleunigt. Ich bin einfach aus dem Insider Programm ausgestiegen habe neu gestartet und anschließend wieder rein und wieder neu gestartet. Dann hat es ca. 30 Minuten gedauert und ich hatte das Build. Leider funktionieren die Einstellungen bis auf Netzwerk und Update nicht richtig. Beim Versuch die anderen Einstellungen zu wählen fliege ich gleich wieder aus den Bildschirm. Die Möglichkeit der Wiederherstellung funktioniert auch nicht richtig. Also wer zurück will muss Windows ganz von vorne z. B. über die ISOś vornehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.