Virtualbox 5.1.4 verfügbar

VirtualboxOracle hat bereits am 16. August 2016 die Version 5.1.4 der Virtualisierungssoftware Virtualbox freigegeben. Es handelt sich um ein Wartungsupdate für die 5.1-Produktlinie.


Anzeige

Laut Change log wurden folgendes in Virtualbox 5.1.4 gefixt bzw. geändert.

  • GUI: show actual VM uptime in the session information window
  • Audio: re-enabled speakers for Mac OS X guests (5.1.0 regression; bug #15611)
  • Audio: fixed crashes under certain conditions
  • USB: fixed a hang under certain conditions
  • USB: fixed a hanging guest under certain conditions (bug #15747)
  • PIIX4: implemented dummy SMBus controller to prevent annoying Linux kernel warnings about uninitialized SMBus base address (bug #9517)
  • NVMe: several fixes to improve stability, fixed a crash while saving a VM state
  • VMDK: Fixed an issue creating fixed size images with certain sizes and the Split2G option enabled (bug#15748)
  • VHDX: fixed cloning images with VBoxManage clonehd (bug #14288)
  • Storage: Fixed broken bandwidth limitation when the limit is very low (bug #14982)
  • EFI: fixed sending debug messages in the EFI firmware if a serial port is enabled (bug #12161)
  • OVF: when importing appliances, make sure that the version of the embedded VirtualBox-specific settings is processed, to get the default settings handling right
  • VBoxManage: Don’t try to set the medium type if there is no change (bug #13850)
  • Linux installer: fixed some scripting issues (bugs #15701 and #15702)
  • Linux installer: fixed a path issue on certain Linux distributions (bug #15717)
  • Windows hosts: fixed corrupted mouse pointers with some Linux and Solaris guests (bug #15665)
  • Linux Additions: made the video driver work on 32-bit guests with large video memory sizes (bug #15621)
  • Linux Additions: made the video driver work on kernel 4.7 and later (bug #15769)
  • Linux Additions: converted a failure message to an informational one when drivers could not be stopped during upgrade (bug #15692)
  • Linux Additions: made the video driver work around an X server bug which cause screen refresh to stop (bug#15511)
  • Windows Additions: auto-resizing fixes for Windows 10 guests (bug #15257)
  • Windows Additions: fixed VBoxTray problems with Windows 2000 (bug #15661)

Die für private Zwecke kostenlose Virtualisierungssoftware für Windows, Mac OSX und Linux lässt sich von dieser Download-Seite herunterladen. Zu beachten ist, dass auch eine aktualisierte Version des VirtualBox 5.1.4 Oracle VM VirtualBox Extension Pack herunterzuladen und zu installieren ist. (via)


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Virtualisierung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Virtualbox 5.1.4 verfügbar


  1. Anzeige
  2. christian sagt:

    Seit der Version 4.x von VirtualBox ist nur das Extension Pack ist an die ‘für-private-Zwecke-kostenlos’-Lizenz gebunden. Wobei auch hier nicht zwangsläufig/ausschließlich eine private Nutzung eingehalten werden muss. Für Privatpersonen ist es ebenso kostenlos wie für den Lehrbereich (Schulen, Universitäten usw.). Ebenfalls kostenlos bleibt das Erweiterungspaket im Bereich ‘Evaluation’. Dies bedeutet, dass man VirtualBox zusammen mit dem Erweiterungspaket zu Zwecken des _zeitlich begrenzten Testens_ von Software/Betriebssysteme nutzen darf. Dazu ein Auszug aus der PUEL (Personal Use and Evaluation License): ‘“Evaluation” means testing the Product for a reasonable period (that is, normally for a few weeks); after expiry of that term, you are no longer permitted to evaluate the Product.’

    Wobei diese Lizenzbedingungen sehr verwaschen formuliert sind und entwerder ganz eng oder sehr weit ausgelegt werden können.

    VirtualBox selbst (also ohne Erweiterungspack) steht unter der GPL (v2) und kann daher frei genutzt werden.

    Das Erweiterungspack bringt unter anderem Support für USB2.0, USB3.0 VRDP, PXE boot, Webcamsupport (Durchreichung), AES Verschlüsselung für disk images mit.

  3. christian sagt:

    Ups, da hatte sich ein R in ‘entwerder’ eingeschlichen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.