Android 7.0 Nougat für HTCs aber nicht für Sony Xperia Z3

Nach der Freigabe von Android 7.0 (Nougat) kursieren die Meldungen, welche Geräte wohl wann ein Update bekommen. Hier ein paar Infos zu HTC-Geräten und zum Xperia Z2.


Anzeige

HTC 10, HTC One M9 und HTC One M8 bekommen Nougat

Gute Nachrichten für Besitzer eines HTC 10, eines HTC One M9 und eines One M8. Diese Geräte sollen Android 7.0 Nougat bekommen. Das meldet androidcommunity.com in diesem Beitrag. Wird aber wohl 4. Quartal 2016 werden, bis das Update über die Provider herauskommt.

#AndroidNougat

Kein Android Nougat für das Sony Xperia Z3?

Im Artikel Android 7.0 Nougat kommt für diese Sony Xperia-Modelle hatte ich die Sony-Geräte aufgelistet, die Android 7.0 Nougat bekommen werden. Das Sony Xperia Z3 war nicht darunter (nur das Z3+). Die Site computerbase.de berichtet hier, dass für das Xperia Z3 zwar eine Preview bereitgestellt, dann aber gestrichen wurde. Fehlende (Adreno-330-GPU) Grafiktreiber von Qualcomm (gilt wohl für alle Snapdragon Geräte mit 800/801 SoC) könnten der Grund sein, warum es kein Upgrade auf Nougat geben wird. Die bisherigen Grafiktreiber bestehen den von Google eingerichteten “Kompatibilitätstest” nicht. Man wird auf CyanogenMod 14 für das Sony Xperia Z3 warten müssen.

Ähnliche Artikel:
Android 7.0 Nougat – es geht los!
Android 7.1 (Nougat) bereits im Herbst?
Android 7.0 (Nougat): Quartalsweise Wartungs-Updates?
Android 7.0 (Nougat) Sicherheits-Features
Geräte, die möglicherweise Android 7.0 Nougat bekommen
Android 7.0 kommt auf diese HTC-Geräte


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Android 7.0 Nougat für HTCs aber nicht für Sony Xperia Z3


  1. Anzeige
  2. scheuch sagt:

    Ein Grund, warum ich kein Sony Smartphone mehr kaufen werde. Ich besitze ein z3 und ein Tablet z3 compact. Es gibt noch andere Gründe, die schwerer wiegen, aber das ist das Sahnehäubchen.

    • riedenthied sagt:

      Andere Hersteller sind auch nicht besser, im Gegenteil. Insofern belustigen mich solche Aussagen.

      Wenn sich ein paar Entwickler dahinterklemmen (und davon gehe ich bei so einem guten Gerät aus), dann ist CyanogenMod ohnehin das um Welten bessere System. Kommt halt nur immer drauf an, wieviel Zeit die Community investiert, um es auf einem spezifischen Gerät stabil zu machen.

      • scheuch sagt:

        Es ist deshalb ärgerlich, weil die Beta von Android N offiziell auf das Z3 installiert werden konnte

        • riedenthied sagt:

          Wenn die Gerüchte stimmen, kann Sony gar nichts dafür. Qualcomm bietet schlicht keine Treiber für den Prozessor und die Vulkan-API an.

          • scheuch sagt:

            Gerade auch noch einmal im Netz nach einer Erklärung gesucht. Es scheint wohl wirklich so zu sein, dass der Support für den im Z3 verwendeten SOC (Snapdragon 801) eingestellt wurde. Auf diese Art möchte man scheinbar die Kunden zum Neukauf drängen (geht nicht direkt von Sony aus, aber sie tun auch nichts dagegen, was nicht verwunderlich ist). Für mich nun nicht mehr so wichtig. Werde mich irgendwann vom Z3 trennen (mieses WLAN, Bescheidene Kamera, schrotttiges GPS usw.).
            Trotzdem schade.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.