Dropbox fordert Nutzer zum Passwortwechsel auf

Der Anbieter von Online-Speicher, Dropbox, fordert Kunden, die das Kennwort seit Mitte 2012 nicht geändert haben, zum Zurücksetzen bzw. Ändern auf. Es gibt keinen Anzeichen für einen Hack, wie Techcrunch hier schreibt. Ist wohl eine vorbeugende Maßnahme, nach Hacks bei LinkedIn, MySpace etc. (siehe Sicherheitsinfos zum 6. Juni 2016). Aber: Häufige Passwortwechsel sind kontraproduktiv – nur mal angemerkt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Dropbox fordert Nutzer zum Passwortwechsel auf


  1. Anzeige
  2. Wenn die Passwörter nicht alle 4 Wochen geändert werden finde ich das OK und auch dringend Nötig.
    Zum Teil haben wir es ja nicht so mit super klugen Passwörtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.