Googles Pixel-Smartphones – Gerüchte

Mit der Freigabe von Android 7.0 wurde ja auch mit der Vorstellung neuer Nexus-Modelle gerechnet. Ist aber nicht der Fall gewesen – das LG V20 ist noch nicht freigegeben und neuere Google-Smartphones sind auch noch nicht angekündigt. Aber es gibt Gerüchte.


Anzeige

Hier ein kurzer Überblick, was der Buschfunk zwischenzeitlich so zu berichten weiß.

  • Am 4. Oktober 2016 werden neue Modelle angekündigt, schreibt AndroidPolice diesem Artikel.
  • Die Marke Nexus dürfte sterben (war hier im Blog schon mal vor langer Zeit thematisiert). Bei heise.de gibt es noch diesem Artikel zum Thema.
  • Die zwei kommenden Google Smartphones sollen Pixel und Pixel XL heißen (siehe).
  • Das Pixel ist ein 5-Zoll-Smartphone und läuft unter dem Codenamen Sailfish.
  • Bei Pixel XL handelt es sich um ein Gerät mit 5,5-Zoll-Display, welches unter dem Codenamen Marlin läuft.

Beide Pixel könnten von HTC gebaut werden. Und in diesem Artikel werden Preise genannt. Sailfish soll ab 449 US-Dollar zu haben sein, während Marlin bei 599 US-Dollar startet.

Zudem hat Google das Projekt Ara beerdigt. In diesem Projekt sollten ja Smartphones individuell aus einzelnen Komponenten zusammenstellbar sein. Hier gibt es jetzt den Hinweis auf das Ende des Projekts.


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter SmartPhone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Googles Pixel-Smartphones – Gerüchte

  1. woodpeaker sagt:

    Android 7 heißt Nougat. Bitte kurz ändern. Egal wie bekloppt man die Namen findet.
    Alle Hersteller hätten es am liebsten, wenn man sofort die alten Handys einfach entsorgt und sich komplett neu eindeckt.
    Glücklich die, die noch ein Handy in ihrem ursprünglichen Sinne verwenden, sofern das überhaupt noch bekannt ist – zum telefonieren.
    Mein Akku hält locker eine Woche, Augenschäden sind auch nicht zu befürchten und geklaut bekommt man so ein Gerät auch nicht.
    Ich bevorzuge da lieber einen normalen PC – kann alles besser und vor allen Dingen, er kann viel mehr zu annähernd dem gleichen Preis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.