Windows und der Fix für die Drucken-Funktion

In diesem Blog-Beitrag gebe ich nochmals einen Überblick über die Fixes zum Beheben des Fehlers in der Drucken-Funktion unter Windows, der seit Anfang August 2016 existiert.


Anzeige

Worum geht es?

Mit dem zum 9. August 2016 am Patchday verteilten Sicherheits-Update MS16-098 hat Microsoft ja die Druckfunktion in allen Windows-Versionen gekillt. Der Versuch, mehrseitige Dokumente oder mehr als zwei Druckaufträge auszugeben, scheitert nach der Installation des Sicherheits-Updates. Ich hatte ausführlich im Artikel Druckprobleme durch Microsoft Sicherheitsbulletin MS16-098 über das Problem berichtet.

Fixes tröpfchenweise …

Das probate Mittel, um wieder drucken zu können, bestand darin, das betreffende Update unter Windows zu deinstallieren. Zwischenzeitlich sind aber Patches für die diversen Windows-Versionen erschienen, wobei Microsoft da wenig Transparenz zeigt. Hier ein schneller Überblick, welche Updates man braucht, um das Druckproblem zu fixen.

  • Windows Vista, Windows 7 SP1/Windows 8.1, Windows Server 2012: Für diese Windows-Versionen hat Microsoft am 24. August 2016 das Sonder-Update KB3187022 freigegeben. Das Update muss per Update-Katalog geladen und manuell installiert werden. Ich habe einige Details im Blog-Beitrag Update KB3187022: Fix für Windows 7/8.1-Druckproblem veröffentlicht.
  • Windows 10 RTM, Windows 10 Enterprise LTBS: Für die RTM-Version und vor allem für Windows 10 Enterprise LTBS hat Microsoft bereits am 19. August 2016 das Cumulative update for Windows 10: August 19, 2016 KB3186987 freigegeben, welches das Druckproblem behebt. Details habe ich im Blog-Beitrag Windows 10: Update KB3186987 fixt Druckprobleme veröffentlicht.
  • Windows 10 Version 1511: Für die Windows 10 Version 1511 gab es am 30. August 2016 das Update KB3186988 (CRITSIT- CATALOG ONLY – Cumulative Update for Windows 10 1511 – KB 3186988 – 2016.08 OOB), welches das Druckenproblem beheben sollte. Ich habe die betreffenden Informationen im Blog-Beitrag Update KB3186988 für Windows 10 Version 1511 (fixt Drucken-Bug) zusammengefasst.
  • Windows 10 Version 1607: Für das Anniversary Update von Windows 10 hat sich Microsoft bis zum 31. August 2016 zeigt gelassen. Dann wurde das Update KB3176938 (Cumulative Update for Windows 10 Version 1607: August 31, 2016) freigegeben. In der Update-Beschreibung findet sich kein expliziter Hinweis, aber im Blog-Beitrag Kumulatives Update KB3176938 für Windows 10 Version 1607 weise ich auf das gefixte Druckenproblem hin.

Bei Microsoft habe ich keine zusammenfassende Information zu diesem Thema gefunden. Lediglich Microsoft-Mitarbeiter Dan Matton hat in diesem MS-Answers-Forenthread ein paar Infos zum Thema gepostet. Vielleicht hilft die obige Zusammenfassung euch dabei, den Überblick über das Thema zu behalten.

Ähnliche Artikel:
Druckprobleme durch Microsoft Sicherheitsbulletin MS16-098
Gotcha, the Windows 10 PowerShell-Bug in KB3176934
Windows 10 Version 1607: Hyper-V/Bitlocker/DeviceGuard als Upgrade-Stopper
Insides zum Windows Service Modell
Windows 10, Version 1607: Treiber-Signierung geändert
Windows 10 Pro: ‘Lokale Benutzer und Gruppen’ fehlt
Windows 10 Anniversary Update und die ISO-Downloads
Windows 10 Version 1607: Nur noch 10 Tage Rollback-Frist!
Windows 10 Anniversary Update: Partitionen verschwunden
Windows 10 Anniversary Update macht Webcam unbrauchbar


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Problemlösung, Update, Windows abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Windows und der Fix für die Drucken-Funktion


  1. Anzeige
  2. Pingback: 5 vor 12 – interessante Links aus dem Web - botfrei Blog

  3. JohnRipper sagt:

    P.S. auch KB3186988 muss manuell über den Update Catalog in den WSUS importiert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.