Sony Xperia M5 bei Aldi Nord (15.9.2016)

Aldi Nord hat kommenden Donnerstag den 15. September 2016 das Android Smartphone Sony Xperia M5 für 249 Euro im Angebot. Beim Xperia M5 handelt es sich um ein Gerät, welches sich an Nutzern orientiert, die Gerät im mittleren Preissegment suchen.


Anzeige

Vorgestellt wurde das Xperia M5 wohl vor einem Jahr (siehe hier), in Deutschland verfügbar ist es seit Februar 2016 (siehe Sony Pressemitteilung).


(Quelle: Sony)

Das XPERIA M5 kommt mit Android 6.0 und einem 5-Zoll-Display (12,7 cm, 1.080 × 1.920 Auflösung). Ein Update für Android 6.0.1 steht für das Xperia M5 bereit (Android 6.0.1 für Sony Xperia M4 Aqua und M5), Android 7.0 (Nougat ist aber nach bisherigen Informationen, siehe Android 7.0 Nougat kommt für diese Sony Xperia-Modelle, wohl nicht geplant).

Das Xperia M5 ist Staub- und wassergeschützt nach IP 65/68, besitzt einen Octa-Core-SoC (2,0 GHz) und unterstützt LTE. Der Arbeitsspeicher beträgt 3 GByte und der intene Speicher 16 GByte. Ein microSD-Slot ermöglicht Speicherkarten bis 200 GByte). Weiterhin besitzt das Gerät eine SONY-Frontkamera mit 13 MP und Weitwinkelobjektiv. Die Hauptkamera an der Geräterückseite schießt Fotos mit 21,5 Megapixel Auflösung. Das Smartphone besitzt zudem einen UKW-Empfangschip.

Das Gerät weist einen microUSB-Anschluss und einen 3,5 mm Klinkenanschluss auf, besitzt aber einen NanoSIM-Slot. Kosten wird das Xperia M5 249 Euro, was wohl aktuell recht günstig ist (bei Notebooksbilliger wird es für 334 Euro angeboten, im Preisvergleich schwankt es von 289 Euro bis weit über 300 Euro). Weitere Details finden sich auf der Aldi-Nord-Seite. Hier noch ein Artikel von teltarif.de zum Aldi-Angebot. (via)


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Sony Xperia M5 bei Aldi Nord (15.9.2016)


  1. Anzeige
  2. Holger K. sagt:

    Scheint ein wirklich günstiges Angebot zu sein. Stellt sich nur wieder die Frage, was man von der Bloatware, sprich den unerwünschten Apps deinstallieren kann und was nicht. 16 GB interner Speicher sind relativ knapp, wenn da schon haufenweise Mist installiert ist, den man dann auch nur noch durch Rooten loswerden kann.
    Und CyanogenMod unterstützt nur das ursprüngliche Modell Xperia M und nicht das M5.

    • scheuch sagt:

      !6GB sind sehr wenig. Bei meinem Xperia Z3 sind gerade noch 8,11 GB frei nachdem ich es vor kurzem auf Werkszustand gesetzt hatte und zurzeit nur WhatsApp, Regenalaram und MiFit installiert ist. Von den So-nie Apps lassen sich nur wenige deinstallieren und manche sollte man nicht deaktivieren, weil sich das unter Umständen negativ auf das gesamte System auswirken KANN.
      Inzwischen lassen sich immerhin Apps, nach dem letzten Update, auf die SD Karte auslagern. Ob das beim M5 auch geht weiß ich natürlich nicht.

Schreibe einen Kommentar zu scheuch Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.