Neues zum Samsung Galaxy Note7 Austausch

Samsung muss ja seine Galaxy Note 7 Smartphones wegen des Akku-Problems (Brandgefahr) austauschen. DHL und andere Versender verweigern aber die Annahme und Beförderung der Geräte. Jetzt hat Samsung reagiert und lässt die Geräte bei den Kunden abholen.


Anzeige

Nun steuert Samsung um, heise.de berichtete hier darüber und mir ist folgende Presseinfo von Samsung zugegangen.


Im Interesse unserer Kunden haben wir uns entschlossen, den Austauschprozess für das Samsung Galaxy Note7 in Deutschland weiter zu verbessern. Kunden, die sich bereits für den Austausch bei Samsung registriert haben, aber ihr Galaxy Note7 noch nicht im Rahmen unseres Austauschprogramms zurückgesendet haben, werden wir in den kommenden Tagen ein neues Galaxy Note7 liefern und im direkten Austausch gegen ihr altes Gerät übergeben. Aktuell informieren wir die betroffenen Kunden zu diesem Prozess und vereinbaren einen Termin für diesen schnelleren und komfortableren Austausch direkt an der Haustür des Kunden. An jene Kunden, die ihr altes Galaxy Note7 bereits an Samsung zurückgesendet haben, versenden wir ebenfalls kontinuierlich und mit hoher Priorität neue Galaxy Note7, so dass sich zahlreiche neue Geräte bereits in der Auslieferung befinden.

Weitere Informationen zum Galaxy Note7 Austauschprogramm finden Kunden auf unserer Website.

Ähnliche Artikel:
Probleme beim Austausch des Samsung Note 7
Samsung Galaxy Note 7 Rückruf- und Akku-Infos


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Sicherheit, SmartPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.