Sony Bravia Smart TV–YouTube-App entfernt

Wer ein Smart TV kauft, will möglicherweise auch dessen Apps verwenden. Wenn es schlecht läuft, ist das Gerät aber bereits nach wenigen Jahren überaltert und wird nicht mehr gepflegt. Beim Sony Bravia Smart TV wurde kürzlich die YouTube-App entfernt.


Anzeige

Es ist schon ein paar Tage her, dass die Info öffentlich wurde. Aber das Problem dürfte Nutzer der Bravia TV-Geräte erst am letzten Wochenende getroffen haben. Hier die Meldung von Sony vom 1. September 2016. Dort wird mitgeteilt, dass auf den Sony Bravia TV-Geräten die New YouTube on TV aus dem Jahr 2012 zu einem “schwarzen Bildschirm und einfriere” führt. Das sei aber keine Fehlfunktion des TV-Geräts, sondern ein Problem der App. Dann gibt es die Information:

The YouTube application will no longer be available for the 2012 Bravia TVs after 30th September 2016.

Zum 30. September 2016 wurde die YouTube-App von allen Bravia Smart TV-Geräten entfernt (war am vergangenen Wochenende. Bei BBC hat man diesen Artikel publiziert, der darauf hinweist, dass die Fehlfunktion der App wohl auf die neue Verschlüsselung zurückzuführen ist, die Google bei YouTube eingeführt hat. Im Artikel wird darauf hingewiesen, auf SmartTVs zu verzichten und solche Medieninhalte per Chromecast auf ein normales TV-Gerät zu streamen. (via)


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter App abgelegt und mit App, Smart-TV verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Sony Bravia Smart TV–YouTube-App entfernt


  1. Anzeige
  2. Heiner Bremers sagt:

    Sehr krass, aber Sony kommt bei mir auch nicht mehr ins Haus. Das fing damals bei meinem Bravia TV an, Full-HD ohne HD Empfänger, ging über die PS3, Entfernung von Funktionen, und meinem AV Receiver, Defekte direkt nach der Garantiezeit. Auch in meinem Bekanntenkreis gibt es zwei Leute die Probleme mit ihren Sony-Geräten haben.

    Dann wurde es statt einer PS4 eben eine XB1

  3. Das Trifft aber nicht nur Sony sondern auch alle anderen Geräte Hersteller ebenso, nach ein paar Jahren wenn die Hardware veraltet ist werden nach und nach diverse Apps gelöscht oder oder einfach der Dienst deaktiviert.
    Meinen Eltern haben zb. einen Panasonic Plasma TV da gab es eine Programm App mit Vorschau auf das TV Programm, die wurde nicht mal ein Jahr nach dem Kauf des Geräts eingestellt haben meine Eltern (beide über 80J.) zwar nie genutzt aber mir ist es aufgefallen.
    Zudem geht das Ständige Wechseln der Sender Frequenzen ganz gewaltig Sack, so das ich jetzt zusätzlich einen Intelligenten Digitale TV-Receiver gekauft habe, so ging die Abschaltung von EinPlus und zdf.Kultur relativ einfach über die Bühne den neuen Sender Funk hat die Box auch gleich gefunden und hinzugefügt.
    Wenn die Hard- und Software nach ein Paar Jahren eben Veraltet sind was willst du denn da machen?

    • Tim sagt:

      “Wenn die Hard- und Software nach ein Paar Jahren eben Veraltet sind was willst du denn da machen?”

      …sagten die erfahrenen Konsumenten des Jahres 2016.

      …und sie lebten unglücklich und unzufrieden bis an ihr Lebensende.

  4. Anzeige

  5. Andreas K. sagt:

    Verzicht ist mMn das beste Mittel, solchen Problemen persönlich zu begegnen. Anti-Konsum quasi :-)

  6. Johann sagt:

    Hätte wissen müssen bevor ich mir einen KDL-55EX505 gekauft habe, denn dieser kommt trotz direkter Kabelverbindung mt dem Router nicht mal mehr ins Internet.
    Smart TV sind demnach ALLE rausgewurfenes Geld wenn die gerade mal nach 6 Jahren einfach nicht mehr funktionieren, meinen alten alten Fernseher hatte ich 15 JAHRE!!!

    • Manfred Mangold sagt:

      Es dauert schon eine Ewigkeit, um das Internet auf dem Smart-TV zu starten und wenn man dann eine URL korrekt eingibt, kommt dann noch die Fehlermeldung, daß die Seite nicht gefunden wurde.
      Was soll an einem Sony-Smart TV smart sein ?
      Der Preis ist mehr als smart ca. 800.-Euro und dafür nur Schrott.

  7. kurt jaeckel sagt:

    Ja, muss ich dem Johann Recht geben.
    Mein Sony Bravia KDL 32W705B ist zwar nur ca. drei Jahre alt.
    Kein Zugriff (kein Server gefunden) auf die noch vorhandenen APPs.
    Mein alter TV war das erste Model von Loewe (Concept, Format 16:9) 1992.
    Funktionierte noch, Farbe liess nach: ca.23 Jahre!
    Gruss
    K.Jaeckel

  8. Manfred Mangold sagt:

    Sony enttäuscht immer wieder auf voller Linie.
    Gerade Youtube möchte man sich auch mal auf dem Fernseher ansehen statt immer vor dem PC in das kleine Fenster zu blicken.
    Eins weiß ich jetzt schon : Nie wieder Sony !

  9. Anzeige

  10. Amar sagt:

    Das ist so typisch Sony.
    Ich werde nie wieder Sony kaufen.

    Hab 3.500 Euro Fernseher gekauft und nach 1 Jahr ist Youtube entfernt worden.
    Jetzt fragt man sich für was man so viel Geld ausgibt.
    Auf die Garantie frage, ließ mich sony wissen, dass es kein Problem des Gerätes sei.
    Seit dem habe ich erfolglgreich duzende Bekannten und Verwandten aktive daran gehindert ein Sony TV zu kaufen.

  11. Jenspirol sagt:

    Nie wieder Sony. Nur Ärger mit dem Gerät In jeder Hinsicht

  12. Peter sagt:

    gibt es denn keine andere Möglichkeit mit meinem Sony TV You tube sehen zu können

    • Thom sagt:

      Du könntest das Signal vom PC auf den Fernseher streamen, zwar etwas umständlich, aber so sollte es funktionieren. Kein Hersteller will, dass die Geräte ewig halten oder ordnugsgemäß funktionieren. Egal ob Drucker, Handy oder TV, selbst bei den Autos gehen die Verschleißteile immer früher kaputt.

  13. Mellhouse sagt:

    Was kann Sony dafür, wenn Google etwas ändert um ihre eigenen Geräte zu verkaufen und die Rechenleistung eines Smart TV’s ist mit einem PC numal nicht zu vergleichen. Und an alle die sagen nie wieder Sony, den wünsche ich viel Spaß mit dem billig Schrott von Samsung und Co. Ich habe selber insgesamt 12 Sony Geräte im Einsatz und keins davon macht Probleme.

  14. Roswita Veneciano A. sagt:

    Sony Internet browser Options Taste drücken
    Brausen Einstellung
    Alle Cookies löschen und dann geht das YouTube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.