Android: Duo ersetzt ab Dezember 2016 Google Hangouts

Kurze Meldung für Android-Nutzer: Wie es ausschaut, brauchen OEMs die App Google Hangouts ab Dezember 2016 nicht mehr auf Android-Geräten vorinstalliert auszuliefern – was ich gut finde. Weniger gut: Dafür muss die App Duo vorinstalliert werden.


Anzeige

Wenn es etwas ist, was ich hasse, ist die auf Android von den Herstellern vorinstallierte Bloatware. Diese Apps lassen sich ohne Root-Rechte meist auch nicht deinstallieren. Bei manchen vorinstallierten Apps sind die Hersteller aber unschuldig, Google legt in seinen Lizenzbedingungen für Android fest, dass bestimmte Google Apps vorinstalliert werden müssen.

Eine dieser Apps ist Google Hangouts – eine in meinen Augen recht sinnlose App, die die in früheren Android-Versionen mitgelieferte SMS-App ersetzte. Mit Google Hangouts kann man Hangouts-Sitzungen mit seinen Google+-Kontakten abhalten – aber Google+ ist weitgehend tot (eine Hangouts-Sitzung habe ich noch niemals genutzt).

Dass man mit Google Hangouts auch noch irgendwie SMS können soll, ist eine Fußnote. Ich habe in meinen Einsteiger Android-Titeln den Leuten vorgeschlagen, die Google Messenger App zum Versenden von SMS-Nachrichten zu verwenden (die alte KitKat SMS-App von Google stürzt in Android 5 bei mir ab).

Diesem Artikel bei Android Authority entnehme ich, dass OEMs ab Dezember 2016 von Google nicht länger verpflichtet werden, Google Hangouts als App vorzuinstallieren. Die Ankündigung der Alternative ist aber auch nicht gerade verlockend:

Today, we are announcing that Google Duo will replace Hangouts within the suite of core GMS apps, and Hangouts will become GMS Optional for telephony products. This change will take effect on December 1, 2016.

Der obige Mail-Auszug, der an OEMs ging, führt aus, dass ab dem 1. Dezember 2016 Google DuoAllo (eine Video-Anruf-App), die App Hangouts ersetzen soll. Das Zeugs sollte man nicht mal mit der Kneifzange anfassen. Ich finde es nervend, diese vorinstallierten Google-Apps – besser wäre es, die benötigten Apps aus dem Google Play Store nachinstallieren zu können.

In der ursprünglichen Fassung hatte ich geschrieben, dass der Messenger Allo Google Hangouts ersetzt. War für mich logisch, ist aber Unsinn, wie der zitierte Google Mail-Auszug zeigt.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Android: Duo ersetzt ab Dezember 2016 Google Hangouts


  1. Anzeige
  2. Martin sagt:

    Moin.
    Google Duo ersetzt Hangouts und nicht Allo.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.