Sammelklage gegen Apple wegen iPhone 6-Display

Juristischer Ärger für Apple wegen seines iPhone 6 und dessen Display-Probleme. In den USA läuft nun eine Sammelklage von ca. 10.000 Gerätebesitzern gegen Apple.


Anzeige

Der Hintergrund

Die TouchScreens und Displays der iPhone 6 Plus und der iPhone 6-Modelle scheinen wohl zu (konstruktionsbedingten) Ausfällen zu neigen, was ich im Artikel Ärger mit iPhone 6/Plus TouchScreens und Displays thematisiert hatte.

Offenbar treffen Monat für Monat mehr iPhone 6 Plus und auch iPhone 6 mit kaputtem TouchScreen oder Display zur Reparatur bei diversen Dienstleistern ein. Das Fehlerbild zeigt eine graue, flackernde Zeile am oberen Displayrand und der TouchScreen reagiert nicht mehr.

Pikant: Die Geräte sind wohl gerade aus der Apple Gewährleistung herausgefallen. Apple kennt den Fehler also, scheint aber nichts zu unternehmen und negiert sogar ein Design-Problem.

Vom deutschen Reparaturdienst smartmod wurde der Fehler bereits im April 2016 hier in einem Blog-Beitrag aufgegriffen. Ausführt wird, dass der Ausfall auf verbaute Komponenten, speziell den Chip zur Fingerdruckerkennung, zurückzuführen sei. Diese als BGA-Chips verbauten Komponenten sind durch die Art des kompakten Einbaus recht fehleranfällig – die vielen Lötstellen brechen beim Verbiegen der Platine.

Erste Klage von 3 Nutzern – jetzt fast 10.000

Ende August gab es dann eine Sammelklage von 3 iPhone 6-Besitzern gegen Apple, wie ich im Artikel Sammelklage gegen Apple wegen iPhone 6-Display-Fehler berichtet habe. Bei 9to5mac.com berichtet man jetzt im Artikel Class action lawsuit against Apple over iPhone 6 ‘Touch Disease’ hardware flaw gains momentum unter Verweise auf einen Motherboard-Artikel (deutscher Beitrag hier), dass die Sammelklage wohl “Fahrt aufnehme”. Drei Anwaltsbüros haben sich zwischenzeitlich der Sammelklage angeschlossen und zwischenzeitlich sind fast 10.000 Kläger involviert. Scheint, als ob Apple das Problem jetzt nicht mehr negieren oder aussitzen könnte.

Ähnliche Artikel:
Ärger mit iPhone 6/Plus TouchScreens und Displays
Sammelklage gegen Apple wegen iPhone 6-Display-Fehler
iPhone 6s/iPhone 6s Plus und die Akkuprobleme
Abschaltprobleme bei iPhone 6S und 6S Plus


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iPhone abgelegt und mit iPhone, Sammelklage verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Sammelklage gegen Apple wegen iPhone 6-Display

  1. SiBu sagt:

    Wer wissen will, wie das mit den sogenannten Sammelklagen in den USA funktioniert, der lese von John Grisham „Die Schuld“, ein Krimi und eine Abrechnung mit dem amerikanischen Sammelklagesystem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.