Windows 10 Build 14942: Workaround für Edge-Abstürze

Benutzer der Windows 10 Insider Preview Build 14942 (Windows 10 Build 14942 Insider Preview, Freigabe im Fast Ring) beklagen sich über Edge-Abstürze.


Anzeige

Zwischenzeitlich hat Microsoft das Problem bestätigt und wohl auch eine Lösung bekannt gegeben. Grund für die Abstürze ist ein fehlerhafter Registrierungseintrag.

Im Blog-Beitrag zur Ankündigung der Build 14942 findet sich in einem Nachtrag nicht nur die Bestätigung des Fehlers, sondern auch ein Workaround. Falls Edge beim Tippen im Adressfeld oder beim Öffnen eines neuen Tabs abstürzt, kann man folgenden PowerShell-Befehl ausführen:

Get-ChildItem 'HKCU:\Software\Classes\Local Settings\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\AppContainer\Storage\microsoft.microsoftedge_8wekyb3d8bbwe\Children' | foreach {Remove-Item $_.pspath -Recurse}

um die Registrierungseinträge zu bereinigen. Der obige Befehl muss in einer Zeile stehen (wurde hier im Blog mehrfach umbrochen).

Ähnliche Artikel:
Windows 10 Enterprise soll Edge-Virtualisierung bekommen
Keine Lust auf Edge und Bing? So kriegen sie euch …
Windows 10 V1607: Probleme mit Edge Erweiterungen
Windows 10 N: Edge PDF-Anzeige funktioniert nicht
Windows 10 Anniversary Update stoppt Flash in Edge
Microsoft Edge bekommt doch keinen nativen AdBlocker
Edge petzt InPrivate-Einstellungen; News-Sync frisst Datenvolumen
Windows 10: Der Browser Edge Absturz mit EMODEL.dll-Fehler
Schriftartenproblem bei Microsoft Edge
Windows 10: Druckprobleme mit Microsoft Edge
Windows 10: 40 % der Nutzer verwenden Edge
Microsoft Edge – der Wolpertinger unter den Browsern


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Edge, Windows 10 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Windows 10 Build 14942: Workaround für Edge-Abstürze


  1. Anzeige
  2. Der Microsoft Edge ist für mich so interessant wie ein Sack Reis der in China umfällt, wenn es eine Möglichkeit gäbe das Edge zu deinstallieren würde ich es wohl tun und mal schauen wie Dumm Cortana aus der Wäsche schaut wenn der Edge nicht mehr da ist.
    Ne ganz ernsthaft es gibt weit wichtigere Probleme zu lösen als den Edge zum laufen zu bringen. Und wenn Microsoft tatsächlich solche Probleme mit der Vermarktung vom dem Edge hat hätte ich einfach der IE Weggelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.