Windows 10 Build 14951 Insider Preview freigegeben

Microsoft hat die Nacht Windows 10, Build 14951, als Insider Preview für PCs und Mobilgerät zum Testen im Fast-Ring freigegeben. Die Ankündigung erfolgte durch Dona Sakar im Windows-Blog.


Anzeige

Diese Version enthält kleinere Neuerungen. So wurden letzte Woche bei  der Build 14946 diverse Anpassungen für Precision Touchpads vorgestellt (siehe Windows 10 Insider Preview Build 14946 verfügbar). Jetzt gibt Microsoft an, diese Funktionalität erweitert zu haben. Man soll Tastenkürzel in einem Recorder aufzeichnen können. Weiterhin sind Gesten zur Lautstärkekontrolle hinzugekommen und die Reset-Schaltfläche hat eine Fortschrittsanzeige sowie eine Anzeige mit Häkchen, wenn der Vorgang fertig ist.

Symbolleiste
(Quelle: Microsoft)

Windows Ink Improvements (PC): Im Windows Ink Workspace gibt es Listenfelder für Stifte zur Farbauswahl. Weiterhin wurden "Schablonen" eingeführt – der Windows Ink Winkelmesser kombiniert die Winkelmessung mit einer Kompassfunktion. Die Foto-App hat nun ebenfalls Ink-Support mit einigen Funktionen angedeihen lassen. Man kann in ein Foto hinein malen.

Ein Update für die Kamera-App führt diverse Verbesserungen in der Bedienoberfläche ein. Dieser wurde (mal wieder) ein neues Design verpasst. Die Funktionen können auf Surfaces genutzt werden. Eine weitere Reihe an kleinen Verbesserungen ist im Blog-Beitrag beschrieben. So gibt es in der Linux Bash-Shell offiziell Ubuntu 16.04 Support und Windows-Binärdateien lassen sich direkt aus WSL (Windows Subsystem for Linux) aufrufen.

Behobene Fehler und Verbesserungen

Microsoft listet die folgenden Verbesserungen und Fixes für den PC auf.

  • We fixed the issue causing PCs that are capable of Connected Standby such as the Surface Book and Surface Pro 4 to sometimes bugcheck (bluescreen) while in Connected Standby.
  • We fixed an issue resulting in Forza Horizon 3, Gears of War (and some 3rd party games) failing to install from the Store with the error code 0x80073cf9 when the system's app install location was set to drive with native 4k Sectors (or 4k sector sized drive).
  • We fixed an issue resulting in larger Store games such as ReCore, Gears of War 4, Forza Horizon 3, Killer Instinct and Rise of the Tomb Raider possibly failing to launch.
  • We fixed an issue where the console window (which hosts Command Prompt, PowerShell, and other command-line utilities) might not snap correctly to the inside edges between two monitors with different DPI scaling.
  • We fixed an issue where all agenda items in the taskbar's Clock and Calendar flyout were using the primary calendar's color, rather than matching their respective calendar's colors as selected in the Outlook Calendar app.
  • We fixed issue where the Add PIN button in Settings > Accounts > Sign-in Options was sometimes unexpectedly greyed out for domain-joined devices.
  • We fixed an issue resulting in Groove crashing if you tried to reorder the songs in a very large playlist.
  • We've updated our migration logic to now include custom scan code mappings. That means that going forward from this build, if you've used Registry Editor to remap certain keys (for example, Caps Lock key to null), that change will persist across upgrades.
  • We fixed an issue Insiders may have experienced resulting in Adobe Photoshop Express crashing after clicking on the 'correct' button when trying to edit a cropped image.
  • We fixed an issue resulting in .csv or .xlsx files downloaded from Microsoft Edge sometimes unexpectedly appearing to be locked for editing by "another user" when SmartScreen was enabled.
  • We fixed an issue where enabling the RemoteFX adaptor for a Virtual Machine would result in it failing to power on with the error 'Unspecified error' (0x80004005).

Probleme bei der PC-Variante

  • Signing into apps such as Feedback Hub, Groove, MSN News, etc. with your Microsoft Account if you sign out or get signed out of these apps will not work. If this happens to you and you cannot sign in to Feedback Hub, you can send us feedback via the forums.
  • You may experience a crash while using the protractor in Sketchpad – we're working on a fix.
  • If you have a 3rd party antivirus product installed on your PC – your PC might not be able to complete the update to this build and roll-back to the previous build.

Mal schauen, wann ich die neue Build auf die Testmaschine ziehe. Gestern habe ich erst die Preview Build 14946 installieren lassen. Der Download dauerte Stunden und die Installation ebenfalls. Während des Downloads lastet die Maschine den DSL-Zugang fast vollständig aus, so dass mit anderen Rechnern kaum ein Internetzugang möglich war.

Falls ihr neue Erkenntnisse habt, könnt ihr diese ja als Kommentar hinterlassen. Bei Dr. Windows hat Martin Geuß noch ein paar zusätzliche Infos in deutsch zusammen getragen. Dass Problem, dass die Build bei Mobilgeräten bei 0% hängen bleibt, ist bekannt. Microsoft untersucht den Fall und sammelt Feedback bei MS Answers Infos, wie man bei winbeta in diesem Artikel nachlesen kann.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Dieser Beitrag wurde unter Windows 10 abgelegt und mit Build 14951, Insider Preview, Windows 10 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Windows 10 Build 14951 Insider Preview freigegeben

  1. deo sagt:

    Zitat:
    Während des Downloads lastet die Maschine den DSL-Zugang fast vollständig aus, so dass mit anderen Rechnern kaum ein Internetzugang möglich war.

    Das hatte ich auch ständig, bis ich den WLAN-Adapter auf getaktete Verbindung umgestellt habe. Ich weiß allerdings nicht, ob das bei dem Insider Programm möglich ist. Zumindest wird es von MS nicht gerne gesehen. Die wollen ja Daten.

  2. Paule21 sagt:

    "Während des Downloads lastet die Maschine den DSL-Zugang fast vollständig aus, so dass mit anderen Rechnern kaum ein Internetzugang möglich war"

    Wenn es hierfür nur mal eine Lösung gäbe, das mach mich noch Wahnsinnig. Auch bei mir dauert das immer Stunden und währenddessen kann man praktisch nicht mehr mit dem PC im Internet unterwegs sein. Besonders frustriert es mich, wenn ich dann wieder und wieder und wieder den Fehler 0x8007000e erhalte, obwohl ich 32 GB Speicherplatz und 3 GB RAM habe, und keiner eine Lösung weiß. *heul*

    • An dem Thema sitze ich schon länger dran. Es ist wohl bei schnellen DSL-Verbindungen und Netzwerkkomponenten, die über QOS (Quality of Service) die Auslastung auf einer Netzwerkverbindung begrenzen können, möglich, dieses Problem zu entschärfen. Hat aber im SOHO-Umfeld niemand.

      Getaktete Verbindungen bedeutet eigentlich, dass Updates nicht mehr kommen. Wollte es letztens in einer Insider Preview mal testen, habe aber keine Option mehr dazu gefunden – kann aber was übersehen haben. Ist jedenfalls ein Trauerspiel.

      • Paule21 sagt:

        Ja, vielleicht findet sich irgendwann mal eine Lösung, wäre wünschenswert.

      • deo sagt:

        Ist die Updateverteilung aktivert?
        Das hat bei mir nichts geholfen. Wie auch, wenn ich nur einen Windows 10 PC habe.
        Bei mehreren im gleichen Netzwerk, wird nur einmal herunter geladen und die anderen bedienen sich dann.
        Die Bandbreite sollte man natürlich nur für das eigene LAN freigeben und nicht für die ganze Welt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.