Facebook klagt gegen Verbot der WhatsApp-Datenweitergabe

Ende September habe ich im Blog-Beitrag WhatsApp-Datenweitergabe an Facebook gestoppt berichtet, dass der Hamburger Datenschutzbeauftragte Caspar Facebook untersagte, die Daten von WhatsApp-Nutzern zu speichern und bereits übertragene Daten müssen gelöscht werden. Nun geht Facebook juristisch gegen dieses Verbot vor, wie man hier nachlesen kann. Auch im Fall der Abmahnung durch Verbraucherschützer (siehe Abmahnung gegen WhatsApp wegen Datenaustausch mit Facebook) hat Facebook wohl die Fristen zur Abgabe einer Unterlassungserklärung verstreichen lassen. Nun droht Facebook jetzt eine Klage durch die Verbraucherschützer (siehe).


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter WhatsApp abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.