iOS 10.1 und Mac OS 10.12.1 schließen Sicherheitslücken

Apple hat gestern Updates auf iOS 10.1 (siehe iOS 10.1 freigegeben) und Mac OS 10.12.1 freigegeben. Nutzer sollten diese Updates installieren, da Apple damit Sicherheitslücken in den betreffenden Betriebssystemen schließt. Bei heise.de hat man einige Details in diesem Beitrag zusammen getragen. Nachtrag: Offenbar gibt es eine gravierende Sicherheitslücke im iOS- und Mac OS-Kernel, der in den hier genannten Updates geschlossen wird – aber in älteren Versionen (die kein Update bekommen, wie iOS 9) auch drin steckt. Details finden sich in diesem heise.de-Artikel.


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter iOS, Mac OS X, Update abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (SEO-Posts/SPAM lösche ich). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.