Surface Pro 3: Firmware-Update behebt Akku-Probleme

Microsoft hat für die Besitzer eines Surface Pro 3 mal wieder ein Firmware-Update freigegeben. Überraschung: Das Update behebt (mal wieder) Akku-Probleme. Zudem gibt es Entschädigung für Gerätebesitzer, die eine kostenpflichtige Akku-Reparatur gebucht hatten.


Anzeige

Murmeltier-Tag für das Akku-Problem – neues Firmware-Update

Und täglich grüßt das Murmeltier – Akku-Probleme gehören für Besitzer eines Surface Pro 3 zum Tagesgeschäft. Ich könnte alleine einen Blog mit entsprechenden Beiträgen füllen. Im Sommer 2016 wurde erstmals ruchbar, dass Surface Pro 3-Akkus (kurz nach Garantieende) unter massivem Kapazitätsverlust litten. Ich hatte im Beitrag Abrupter Akku-Tod nach Garantieende beim Surface Pro 3? darüber berichtet.

Die Akku-Kapazität und deren Verlauf kann man in einer Eingabeaufforderung über den Befehl powercfg /batteryreport abrufen (siehe obiger Screenshot und diesen MS-Artikel). Hier der Bericht für ein Medion Akoya P2212T (Vorseriengerät aus 2014). Bei Betroffenen zeigte die Übersicht das dramatische Nachlassen der Akku-Kapazität.

Was dann folgte, war eine Serie an Firmware-Updates, die das Problem mit SIMPLO Akkus beheben sollten. Im September 2016 tauchten dann Geräte-Besitzer auf, die über erneute Akku-Probleme, dieses Mal mit LGC LGC-Akkus, berichteten (siehe Surface Pro 3: Neue Akku-Probleme). Jetzt hat Microsoft ein weiteres Firmware-Update freigegeben, welches auch diese Akku-Probleme adressieren soll.

Das Firmware Update stammt vom 7. November 2016 und hat die Versionsnummer v38.11.50.0. Laut Beschreibung wird folgendes korrigiert:

corrects an error that may occur on a limited number of Surface Pro 3 devices where the full charge capacity of the battery is misreported to the operating system and device firmware. This update corrects the firmware component that functions as a „fuel gauge“ so that the battery capacity is accurately reported. See Surface Pro 3 Battery FAQ for more information.

Das Firmware-Update sollte auf den betroffenen Geräten per Windows Update angeboten werden. Nach der Installation sollten Kapazität und Ladezyklen wieder korrekt angezeigt werden. (via, via)

Entschädigung für Surface Pro 3-Nutzer die Akku-Tausch bezahlten


Anzeige

Einige Besitzer eines Surface Pro 3, die von den Akku-Problemen betroffen waren, mussten die Geräte kostenpflichtig zum Support schicken (die Garantiefrist war ja gerade abgelaufen). Und Microsoft hat wohl richtig zugeschlagen – hier lese ich von 400 US $ oder 400 britschen Pfund für die “Reparatur” von Surface Pro 3-Modellen mit LG-Akkus. Geschichte wiederholt sich, genau diese Erfahrungen mussten Surface Pro 3-Gerätebesitzer mit SIMPLO-Akkus machen. Jetzt findet sich im Artikel ein Statement von Microsoft, dass betroffene Kunden die “Reparaturkosten” für die Fälle, wo Akkus nach Ablauf der Garantiezeit wegen des Firware-Bugs kostenpflichtig ausgetauscht wurden, wohl entschädigt werden sollen.

Wie das für Deutschland ausschaut, entzieht sich meiner Kenntnis. Falls es Betroffene gibt, können diese sich mit dem Microsoft Support in Deutschland in Verbindung setzen und die Erstattung klären. Dieser Kreis kann ja einen Kommentar hinterlassen und mitteilen, wie die Geschichte ausgegangen ist.

Ähnliche Artikel:
Surface Pro 3: Neue Akku-Probleme
Surface Pro 3: Firmware-Update soll Akku-Problem fixen
Microsoft Surface Pro 3: Fix gegen Akku-Tod kommt (möglicherweise) bald
Firmware-Update für Surface Pro 3 – Fix für Akku-Bug?
Surface Pro 3 Akku-Problem – Fix per Software?
Abrupter Akku-Tod nach Garantieende beim Surface Pro 3?


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Surface, Update abgelegt und mit Akku, Firmware-Update, Surface Pro 3 verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Surface Pro 3: Firmware-Update behebt Akku-Probleme

  1. Gerd Bussmann sagt:

    Hallo, ich habe ein Surface Book und ein Surface 3. Beide Geräte sind up to date und beide Geräte haben nach ziemlich genau 2,8 Jahre den Akku auf höchstens 50% Ladekapazität reduziert. Eine Reparatur soll knapp 500 Euro kosten. Da steckt doch ein Strategie für einen Neukauf dahinter? Gibt es hier einen aktuellen Fix?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.