VirtualBox 5.1.10 verfügbar

VirtualboxOracle hat bereits am 21.11.2016 die Version 5.1.10 der Virtualisierungssoftware Virtualbox für Linux, Mac OS und Windows freigegeben. Es handelt sich auch dieses Mal um ein Wartungsupdate für die 5.1-Produktlinie.


Anzeige

Laut Change log wurden folgendes in Virtualbox 5.1.10 gefixt bzw. geändert oder verbessert.

  • GUI: the USB filter settings dialog should allow to specify the USB revision in hexadecimal format (bug #15400)
  • GUI: fixed crash on certain hosts when pressing certain key combinations (Windows hosts only; bug #15719)
  • GUI: fixed issue with updating the available-geometry on host-screen work-area resize
  • GUI: don’t crash / hang on certain environments if accessibility support is enabled
  • GUI: fixed various issues in Unscaled HiDPI Output mode (bug #15707)
  • GUI: extend the VM Input menu with Print Screen-related actions
  • GUI: improved handling of inserting the Guest Additions ISO image by trying all available optical drives rather than only the first one and by not asking the user if he wants to force unmounting (which doesn’t work in most cases anyway)
  • API: default to RTC using UTC for Solaris 11 guests
  • Settings: be less restrictive when reading a VM configuration containing a host-only adapter without an interface name
  • Storage: fixed resizing VDI images resulting in an unbootable image under certain circumstances (bug #15983)
  • NAT: fixed several 5.1.8 regressions on Mac OS X and Windows hosts (bug #16084)
  • Audio: fixed a few 5.1.x regressions by using the audio code from 5.0.x until the audio overhaul is completed
  • VBoxManage: fixed documentation of the storagectl command (bug #15971)
  • Build system: another fix for building VirtualBox on systems which default to Python 3
  • Windows hosts: hardening fix for Windows 10 build 14971 (bug #16202)
  • Windows Additions: properly start the VirtualBox guest services even if the guest user name contains special characters (bug #15982)
  • Solaris Additions: fixed preemptible mouse notification callback being executed under a spinlock for Solaris guests
  • Linux hosts / guests: Linux 4.9 fixes (bugs #16155 and #16064)
  • Linux Additions: fixed Linux kernel module override rule (thanks Mark Furneaux)

Die für private Zwecke kostenlose Virtualisierungssoftware für Windows, Mac OSX und Linux lässt sich von dieser Download-Seite herunterladen. Zu beachten ist, dass auch eine aktualisierte Version des VirtualBox 5.1.10 Oracle VM VirtualBox Extension Pack herunterzuladen und zu installieren ist. (via)


Anzeige

Dieser Beitrag wurde unter Virtualisierung abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to VirtualBox 5.1.10 verfügbar

  1. Tim sagt:

    Hat irgendwer hier mit der V-Box Erfahrungen, was das durchreichen von 3D Grafik angeht? Läuft das schon besser?

    Nein, ich erwarte (noch) nicht das Spiele, wie Shooter, mit Turbo flüssigen FPS laufen ;)
    Aber nen Ansatz dahin wär schon nett… deshalb frag ich.
    Der Traum wär ja nen Linux Host auf dem die Gäste laufen, fast wie nativ… wohl nicht nur meiner.

  2. Wenn die Grafikkarte über genügend Leistung verfügt und das Game nicht die ganze Leistung benötigt ist das schon möglich.
    Aber ich glaube ich bin einfach davon abgekommen ich installiere mir einfach ein Linux mit dazu und gut ist.

  3. christian sagt:

    ‘Die für private Zwecke kostenlose Virtualisierungssoftware’
    Das stimmt so nicht ganz, wie hier schon geschrieben.

    Beste Grüße & Danke für den Aktualisierungshinweis!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.