CyanogenMod 14: Nexus 4 bekommt Nougat

Gute Nachrichten für die Besitzer des Google Nexus 4, welches keine offiziellen Updates mehr erhält und bei Android 5.1.1 stehen geblieben ist. Von den CyanogenMod-Entwicklern wird CM 14 für das Nexus 4 unterstützt.


Anzeige

Ich selbst habe hier ein Nexus 4, welches noch mit Android 5.1.1 (Lollipop) läuft. Der Support durch Google endete für das Nexus 4 bereits im Mai 2015 (da gab es das letzte Update). Allerdings konnte man CyanogenMod 13 auf dem Gerät installieren, um Android 6.0 (Marshmallow) zu fahren (siehe CyanogenMod 13: Marshmallow für Nexus 4 & Co.).

Wer auf Android 7.0 (Nougat) schielte, war auf inoffizielle Ports angewiesen. Ich hatte dies im Blog-Beitrag Android 7.0 (Nougat) für das Nexus 4 thematisiert, dieses ROM aber niemals selbst ausprobiert (aktuell brauche ich das Nexus 4 für ein Android-Buch-Projekt).

Kürzlich war die Liste der Smartphones, die Android 7.1 in Form des CyanogenMod 14 veröffentlicht worden (siehe CyanogenMod 14 (Android 7.1) für diverse Smartphones). Das Nexus 4 war da aber nicht dabei. Nun gibt es aber gute Neuigkeiten – aktuell gibt es vom CyanogenMod-Entwicklerteam bereits eine experimentelle Build von Android 7.1 für das Nexus 4. Und Nightly Builds von CM 14 (Nougat) für das Nexus 4 dürfte bald erscheinen. Die Recovery-Images und erperimental Builds lassen sich auf der CyanogenMode-Seite für das Nexus 4 abrufen. (via, via)

Ähnliche Artikel:
Cortana hält in CyanogenOS Einzug
Android 7.0 (Nougat) für Nexus 5 und Nexus 7 (2013)
Android 7.0 Nougat für Nexus 6
Geräte, die möglicherweise Android 7.0 Nougat bekommen
CyanogenMod 14 (Android 7.1) für diverse Smartphones


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Android, SmartPhone abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.