Apple: Zu viel gewollt, AirPods verzögert …

Im Rahmen der Vorstellung des iPhone 7 im September 2016 wurde von Apple auch eine weitere Innovation angekündigt: Die AirPods – Ohrhörer, die per Funk angesteuert werden. Aber die Dinger kommen und kommen nicht.


Anzeige

Beim iPhone 7 verzichtet Apple ja auf die 3,5 mm Klinkenbuchse für Mikrofon und Ohrhörer. Stattdessen gibt es ein Ohrhörerset mit Lightning-Anschluss – und auf seiner iPhone 7-Präsentation hat Apple die AirPods angekündigt. Drahtlose Ohrhörer

AirPods
(Quelle: neowin.net)

Die AirPods werden im Apple-Shop zum stolzen Preis von 179 Euro angeboten, sollten im Oktober 2016 kommen, tragen aber nach wie vor den Status “Derzeit nicht verfügbar”.  Das dürfte wohl auch noch ein paar Tage so bleiben. Diverse US-Sites, wie macrumors.com, berichten über weitere Verzögerungen bei der Auslieferung der AirPods.

Apple hat wohl zu viel gewollt und es soll Schwierigkeiten geben, wie Insider dem Wallstreet Journal (Bezahlartikel) gesteckt haben. Problem ist wohl, dass Apple Schwierigkeiten hat, die Audiosignale gleichmäßig per Bluetooth an beide AirPods zu übertragen. Bei den üblichen Bluetooth Ohrhörern, wird das Stereosignal über eine Bluetooth-Strecke an einen Empfänger übertragen und dann auf einen Ohrhörer oder per Kabel auf zwei Ohrhörer gegeben. Für potentielle Käufer bedeutet das, dass die AirPods nicht mehr unter dem Weihnachtsbaum liegen – und Apple verpasst das wichtige Weihnachtsgeschäft.

Samsung mit dem Galaxy Note 7 (Akku-Desaster), Apple mit den neuen MacBook Pros, Microsoft mit den neuen Surfaces: Überall gibt es massive Probleme. Innovation ist zwar nicht schlecht – aber momentan ruinieren sich die Firmen, indem sie sich kaputt innovieren und Banana-Ware an die Kunden ausliefern.  (via)

Ähnliche Artikel:
Heutiges Apple-Event im Live-Stream
iPhone 7: Ärger mit den Lightning-EarPods


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter iPhone abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.