Apple startet “Report Junk” für iCloud-Kalender-Spam

Apple-Nutzer des iCloud-Kalenders leiden ja unter Spam-Einladungen, die willkürlich im Kalender auftauchen. Jetzt startet Apple wohl eine Funktion, über die man Spam melden kann.


Anzeige

Über den iCloud-Kalender-Spam hatte ich hier im Blog ja bereits berichtet und auch eine Strategie vorgestellt, um den Spam umzuleiten.


(Quelle: 9to5mac.com)

Laut 9to5mac.com ist die Funktion aktuell nur in der iCloud.com Kalender Web-App verfügbar – dürfte aber in kommenden Updates auch in den Apps für iOS und Mac OS ausgerollt werden.

Nachtrag: Zwischenzeitlich hat die Redaktion von heise.de noch einen etwas weitergehenden Artikel zum Thema veröffentlicht.

Ähnliche Artikel:
iCloud-Spam per Kalendereinträge und Fotofreigabe
iCloud-Spam in Kalendereinträgen abfangen
Sicherheitslücken in iTunes/iCloud, BSI warnt


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Internet abgelegt und mit Apple, iCloud, Kalender, Spam verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.