Telekom: Mal wieder arg langsame Webaufrufe–#paketverlust

Nur eine kurze Nachfrage – könnt ihr das bestätigen? Auf das Problem (samt den Details) hatte ich im Blog-Beitrag Telekom: Internetstörung verursacht Paketverluste schon mal hingewiesen. Heute lassen sich viele Webseiten nur extrem zäh abrufen. Es dauert teilweise 10 – 20 Sekunden, bis Webseiten wie Spiegel Online oder ähnliche im Browser aufgebaut werden. Eine ping-Abfrage diverser Webseiten ergab 25% Paketverluste. Wie schaut das bei euch aus?


Anzeige
Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

12 Responses to Telekom: Mal wieder arg langsame Webaufrufe–#paketverlust

  1. Nobby1805 sagt:

    Hi,
    bei mir (Essen) keinerlei Probleme

    • Nobby1805 sagt:

      Jetzt, 10 Minuten später, gibt es zwischen 25 und 75 % Verluste beim Ping … spiegel.de, Wunschliste.de …
      Zwischendurch habe ich in einer VM den Download der neuen W10-fastring gestartet … ob es da einen Zusammenhang gibt ?

      • Stimmt- habe ich nicht bedacht – obwohl ich da gedrosselt habe (hoffe ich – gleich mal nachschauen).

      • Frank Meyer sagt:

        Wir hatten gestern beim monatlichen Patchday auch wieder fast den ganzen Tag eine, ich sage mal recht abgehackte, Internetverbindung. Seitenaufrufe im Browser etc. waren oft extrem zäh, auch ein Webradio (läuft auch nur eins) hatte immer wieder kurze Aussetzer…

  2. Herr IngoW sagt:

    Bei mir ist zur Zeit alles OK, kein Problem beim Seitenaufruf.
    Bei “ping” sind keine Verluste zu verzeichnen, Ping-Zeit 18ms.

    • Herr IngoW sagt:

      Die ping-Abfrage geht manchmal bei diversen Adressen nicht obwohl es im Browser ohne Probleme funktioniert.
      zB. bei: sw-greifswald.de, mindfactory.de, amazon.de, telecom.de
      Bei zB. google.de, amazon.com geht es.
      Es sind keine anderen Downloads aktiv.

      • Ralph sagt:

        Das mag daran liegen, dass diverse Betreiber von Servern ganz einfach auf ein ping keine Antwort senden, damit nicht Hinz und Kunz deren Maschinen mit unsinnigen und unnötigen Anfragen blockiert.

  3. Werbung

  4. Thorky sagt:

    Paketverluste habe ich weiterhin nur bei Googleseiten, zumeist 1 von 4 kommt nicht an. spiegel.de, borncity.com usw. machen alle keine Probleme.

  5. Sven Fischer sagt:

    Hier bei mir mit “DSL per Funk” (LTE) alles wie gehabt, keine Paketverluste.
    Ping spiegel-online.de [62.138.116.54] mit 32 Bytes Daten:

    Antwort von 62.138.116.54: Bytes=32 Zeit=53ms TTL=233
    Antwort von 62.138.116.54: Bytes=32 Zeit=53ms TTL=233
    Antwort von 62.138.116.54: Bytes=32 Zeit=73ms TTL=233
    Antwort von 62.138.116.54: Bytes=32 Zeit=72ms TTL=233

    Ping-Statistik für 62.138.116.54:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
    Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 53ms, Maximum = 73ms, Mittelwert = 62ms
    ———————————————————————–
    Ping borncity.com [80.237.132.208] mit 32 Bytes Daten:

    Antwort von 80.237.132.208: Bytes=32 Zeit=50ms TTL=44
    Antwort von 80.237.132.208: Bytes=32 Zeit=48ms TTL=44
    Antwort von 80.237.132.208: Bytes=32 Zeit=88ms TTL=44
    Antwort von 80.237.132.208: Bytes=32 Zeit=87ms TTL=44

    Ping-Statistik für 80.237.132.208:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0 (0% Verlust),
    Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 48ms, Maximum = 88ms, Mittelwert = 68ms

  6. Geht eigentlich es sind aber keine Verluste zu Verzeichen.

    Ping wird ausgeführt für http://www.spiegel.de [62.138.116.25] mit 32 Bytes Daten:
    Antwort von 62.138.116.25: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=246
    Antwort von 62.138.116.25: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=246
    Antwort von 62.138.116.25: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=246
    Antwort von 62.138.116.25: Bytes=32 Zeit=14ms TTL=246

    Ping-Statistik für 62.138.116.25:
    Pakete: Gesendet = 4, Empfangen = 4, Verloren = 0
    (0% Verlust),
    Ca. Zeitangaben in Millisek.:
    Minimum = 14ms, Maximum = 14ms, Mittelwert = 14ms

  7. sandy sagt:

    Also, mir kommt das Internet auch seit ein paar Tagen extrem langsam vor. :-(

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.