Office 365 – Suppe versalzen oder geschmacklos?

Fake-News? Marketing-Versagen oder Verbal-Sadismus? Ulf Gitschthaler hat wohl die Speisekarte vom 24. Januar 2017 der deutschen Microsoft-Kantine (München) geteilt. Da biste verloren zwischen „Genuss mit Office 365 Deutschland Geflügelbrühe“ und „Fit for Cloud – Office 365 Deutschland Penne rigate mit Zitronenpesto, Kirschtomaten und Grana Padano“. Wohl bekomms – Marketing-Gag zum Start der deutschen Office 365-Cloud? (via)


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit Allgemein verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Office 365 – Suppe versalzen oder geschmacklos?

  1. Thürk Maschke sagt:

    Geschmacklos versalzt wie gewohnt, würde ich sagen :D

  2. Gregor sagt:

    Und was steht auf dem Klopapier?

  3. .MS. sagt:

    26.01.2017, nicht 2016 ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.