Google Chrome 56 verfügbar – keine JS-GMail-Anhänge mehr

Google hat die Version 56 seines Chrome-Browsers freigegeben. Und aus Sicherheitsgründen soll der Versand von JavaScript-Anhängen in GMail geblockt werden.


Anzeige

JavaScript-Anhängen werden in GMail geblockt

Ab dem 13. Februar 2017 lassen sich in Gmail keine aus JavaScript bestehende Anhänge mehr versenden. Das hat Google in diesem Blog-Beitrag angekündigt. Ein paar deutschsprachige Infos finden sich bei heise.de in diesem Artikel.

Google Chrome 56 erschienen

Weiterhin hat Google die Version 56 seines Chrome-Browsers für Windows, Linux und Mac OS freigegeben. Die neue Version fixt eine Reihe von Sicherheitslücken (siehe). Der Browser unterstützt standardmäßig HTML5 und besitzt Unterstützung für die Web Bluetooth API (siehe). Zudem werden nicht per https ausgelieferte Webseiten als unsicher gekennzeichnet. Die neue Version sollte über Auto-Update installiert werden. Ergänzung: Einige zusätzliche Hinweise zur neuen Version finden sich auch in diesem enturebeat.com-Artikel.


Cookies blockieren entzieht uns die Finanzierung: Cookie-Einstellungen

Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Google Chrome, Mail abgelegt und mit GMail, Google Chrome, Sicherheit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.