Windows 10 Version 1607: Details zu Update KB3216755

Irgendwann – spätestens am 14. Februar 2017 (Patchday) werden Nutzer von Windows 10, Version 1607 (Anniversary Update) mit dem kumulativen Update KB3216755 beglückt. Hier ein paar Informationen vorab, auf was ihr euch einstellen könnt.


Anzeige

Microsoft hat zu Update KB3216755 noch keinen KB-Artikel veröffentlicht. Dass es das Paket gibt, ist dessen Vorabveröffentlichung für Insider zu verdanken. Denn vor ein paar Tagen schlug das Update im Release Preview Ring von Windows 10 auf (siehe mein Blog-Beitrag Windows 10: KB3216755 für Release Preview Ring).

Update KB3216755

Jetzt ist das Paket aber, mit Datum 26. Januar 2017, im Microsoft Update Catalog eingeschlagen, wie der bloggende Kollege Martin Brinkmann von Ghacks.net entdeckt hat. Geht man auf auf die im Update Catalog angegebene Supportseite, werden die Änderungen aufgelistet.

  • Addressed known issue called out in KB3213986—Users may experience delays while running 3D rendering apps with multiple monitors.
  • Addressed issue that prevents the conversion of a 24-bit image to 32 bits.
  • Addressed issue that causes the loss of Windows Firewall rules after upgrade from RTM to 1511 or 1607.
  • Addressed issue that causes a file download from a webpage to fail in Internet Explorer and Microsoft Edge browsers.
  • Addressed issue that prevents the use of the Delete Browsing History feature in Internet Explorer.
  • Addressed issue that loads websites that bypass the proxy server in the local intranet zone when the Intranet Sites: Include all sites that bypass the proxy server (Disabled) is set.
  • Addressed issue where an XSS false positive prevents a webpage from loading after logging in to a site.
  • Addressed issue that prevents users from connecting to a network
  • Addressed issue that causes the Local Security Authority Subsystem Service (LSASS) to fail if Active Directory Federated Systems is using the Japanese language set
  • Addressed issue that causes System Center Operations Manager (SCOM) scenarios to fail
  • Addressed issue that prevents user-built keyboard events from working.
  • Addressed issue that causes incorrect tabledimensions in SAP® applications
  • Addressed issue that overwrites a <br>element when users select a line that is enclosed by a <span> element.
  • Improved reliability of Internet Explorer, Xbox, and Skype
  • Addressed additional issues with Bluetooth, Internet Explorer, engaged reboot, clustering, Internet Explorer, Japanese Input Method Editor (IME), Windows Shell. Networking, storage, fonts, Xbox, encryption, Group Policy, Point and Print, wireless networking, virtual disk, disk operations, multimedia, Work Folders, encryption, enterprise security, deduplication, domain controllers, Audit File System, Debug Memory Manager, Virtual Machine Management Service (VMMS), Remote Desktop, Task Scheduler, Microphone Wizard, .NET, font cache, system boot, and Surface Studio

So soll der 3D-Rendering-Bug (siehe Windows 10: KB3213986/KB3210721 Multimonitor-Probleme) behoben sein. Ergänzung: Blog-Leser Ingo weist in diesem Kommentar zum Blog-Beitrag Windows 10 Anniversary Update: Bug beim Anlegen/Umbenennen von Ordnerfreigaben (Error 0x8007003B) darauf hin, dass dieses Problem behoben sei.

Auch SCOM-Abstürze oder diverse Probleme mit Bluetooth, Netzwerken, Internet Explorer, der Windows Shell, Gruppenrichtlinien etc. sind als behoben angegeben. Das Update hebt die Build-Nummer von Windows 10 Version 1607 auf Build 14393.726.

Also ein Update, was man als Windows 10 Version 1607 (Anniversary Update) Nutzer auf’s System kippen könnte (so man von den obigen Bugs betroffen ist). Scheinbar wird das Update (noch) nicht per Windows Update oder WSUS ausgerollt.

Ergänzung: Bei InfoWorld spekuliert Woody Leonhard, dass dies ein neuer Ansatz sein könnte, um das Windows 10 Auto-Update-Problem in den Griff zu bekommen. Man gibt die Updates nur noch im Microsoft Update Catalog zum manuellen Download frei und lässt die Leute die Patches manuell herunterladen und installieren. Wäre eine Möglichkeit, wir werden es beim nächsten Patchday sehen.


Anzeige

Ähnliche Artikel:
Windows 10: KB3216755 für Release Preview Ring
Windows 10: KB3213986/KB3210721 Multimonitor-Probleme
Windows 10 Version 1607: Update KB3211320
Windows 10: Update-Probleme KB3201845, KB3206632


Anzeige


Dieser Beitrag wurde unter Update, Windows 10 abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Windows 10 Version 1607: Details zu Update KB3216755


  1. Anzeige
  2. xanxl sagt:

    Patchday 1702 = 14.02.2017 ;)

  3. Christian sagt:

    Hallo Günter o. Martha,

    vielen Dank für die Info.
    Nach dem Update ist im System32-Ordner, gefühlt das halbe Betriebssystem neu vorhanden (über 4000 neue Dateien mit Datum 13.01.2017).

    Hat in der sehr umfangreichen x64-Version (1,02 GByte) auf zwei meiner Rechner ohne jedes Problem funktioniert (es dauert halt etwas bis es fertig ist).

    Schöne Grüße
    christian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hinweis: Bitte beachtet die Regeln zum Kommentieren im Blog (Erstkommentare und Verlinktes landet in der Moderation, gebe ich alle paar Stunden frei, SEO-Posts/SPAM lösche ich rigoros). Kommentare abseits des Themas bitte unter Diskussion.